Sony wird PS5-Exclusives nicht zum Launch auf PC veröffentlichen, sagt Ex-PlayStation-Chef

Sony wird seine großen Exklusiv-Blockbuster wohl nie gleichzeitig auf PS5 und dem PC veröffentlichen. Das glaubt zumindest der Ex-PlayStation-Boss Shawn Layden.

von David Molke,
05.10.2021 13:15 Uhr

God of War Ragnarok erscheint zum Launch ausschließlich für PS4 und PS5. Ob jemals eine PC-Fassung folgt, bleibt abzuwarten. God of War Ragnarok erscheint zum Launch ausschließlich für PS4 und PS5. Ob jemals eine PC-Fassung folgt, bleibt abzuwarten.

Sony bringt mittlerweile einige PS4-Exclusives auch auf den PC: Nach Horizon Zero Dawn kam Days Gone und bald erscheinen auch Uncharted 4 sowie Lost Legacy für Windows-Computer. An dieser Strategie, also nach der Erstveröffentlichung bis zum PC-Launch Zeit verstreichen zu lassen, dürfte sich so bald wohl nichts ändern. Das erklärt zumindest der ehemalige PlayStation-Chef Shawn Layden. Ihm zufolge werden PS5-Exclusives wohl nie gleichzeitig am ersten Tag ebenfalls für den PC erschienen und er verrät auch, wieso.

PS5-Blockbuster erscheinen laut Ex-PlayStation-Boss immer zuerst exklusiv

Darum geht's: In letzter Zeit öffnet sich Sony immer mehr für den PC-Markt. Spiele wie Journey, Horizon Zero Dawn, Days Gone oder Uncharted 4 und Uncharted: Lost Legacy erscheinen auch für Windows-PCs. Das soll in Zukunft wohl auch so weiter gehen, die bisherigen Veröffentlichungen waren ein Erfolg. Wer jetzt darauf hofft (oder fürchtet), dass Sony irgendwann wie Microsoft gleichzeitig für PC und Konsolen veröffentlicht, befindet sich aber wohl auf dem Holzweg.

Uncharted 4 und Uncharted: Lost Legacy erscheinen bald für den PC, sind aber schon lange auf PS4 erhältlich. Hier könnt ihr euch den neuen Trailer anschauen, der auch die PS5-Fassung zeigt:

Uncharted erscheint in der Legacy of Thieves Collection für PS5 und PC. 1:06 Uncharted erscheint in der Legacy of Thieves Collection für PS5 und PC.

PS5-Blockbuster bleiben zeitexklusiv: Der ehemalige PlayStation-Chef Shawn Layden spricht im What's Up PlayStation-Interview über die Idee, PS4-Blockbuster überhaupt auf den PC zu bringen und was der ursprüngliche Gedanke dahinter war. Gleichzeitig verrät er, dass es wohl nie dazu kommen wird, dass Sony große PlayStation-Hits direkt zum PS4- oder PS5-Launch auch für den PC veröffentlicht.

"Die Idee, auf den PC zu gehen – und ich denke nicht, dass man jemals sehen wird, wie PlayStation gleichzeitig auf dem PC veröffentlicht, aber sag niemals nie – aber die Strategie, als wir das entwickelt haben, als ich da war, war, dass wir dorthin gehen müssen, wo diese neuen Kunden sind, wo diese neuen Fans sein könnten."

(via: VGC)

Sony-Blockbuster wie God of War und God of War 2 könnten ihren Weg durchaus auch auf den PC finden, zumindest irgendwann. Sony-Blockbuster wie God of War und God of War 2 könnten ihren Weg durchaus auch auf den PC finden, zumindest irgendwann.

Das war die ursprüngliche Idee: Der ehemalige PlayStation-Chef führt weiter aus, dass der zugrundeliegende Gedanke denkbar einfach gewesen sei. Wenn die Leute nicht zu mir nach Hause kommen wollen, müsse man zu ihnen gehen. Die beste Möglichkeit dafür sei schlicht und ergreifend, extrem erfolgreiche Bestseller zu nehmen, die auf der PS4 sowieso nicht mehr groß verkauft werden, weil sie vor 18 oder 24 Monaten erschienen sind, und sie woanders noch einmal neu zu veröffentlichen.

"Ich tausche da keinen Verkauf gegen einen anderen ein und bringe das auf die PC-Plattform, um den Leuten eine Idee davon zu geben: Ihr habt euch entschieden, nicht zur PlayStation zu kommen, aber lasst mich euch zeigen, was ihr verpasst."

Laut Shawn Layden könne es dabei gar kein Verlieren geben. Es handele sich um eine Möglichkeit, die Reichweite zu vergrößern und Menschen dazu zu bringen, auf eine andere Plattform zu kommen.

Sollte das immer noch die Strategie von Sony sein, dürfte sich wohl wirklich nicht so schnell etwas an den Veröffentlichungsplänen im Hinblick auf den PC ändern. Zumindest würde es weniger Anreize für PC-Nutzer*innen schaffen, sich eine PS5 oder PS4 zu kaufen, wenn die großen Titel sowieso alle gleichzeitig auch für den PC erscheinen.

Laut dem aktuellen PlayStation-Chef Hermen Hulst befinden sich die Pläne für Sonys PC-Strategie allerdings noch in einer frühen Phase. Zumindest war das im Juni noch der Fall. Er betont, dass PS4 und PS5 die besten Plattformen bleiben sollen, um die Spiele der PlayStation-Studios zum Launch zu spielen, aber erklärt gleichzeitig, dass die PC-Veröffentlichungen sehr erfolgreich waren und zeigen, wie viel "Appetit" es für die Sony-Titel außerhalb des PlayStation-Ökosystems gibt.

Was haltet ihr davon, PS4- und PS5-Spiele zum Launch direkt auch für den PC zu veröffentlichen?

zu den Kommentaren (38)

Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.