Spider-Man: Miles Morales - Darum kommt seine Frisur so gut an

Viele zukünftige PlayStation 5-Fans freuen sich über die Haare des Protagonisten in Spider-Man: Miles Morales. Das hat zwei gute Gründe.

von David Molke,
14.10.2020 17:00 Uhr

Marvel's Spider-Man Miles Morales: Das PS5-Spiel begesitert unter anderem mit den Haaren des neuen Helden. Marvel's Spider-Man Miles Morales: Das PS5-Spiel begesitert unter anderem mit den Haaren des neuen Helden.

Spider-Man: Miles Morales hat die Haare schön. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Der Titelheld des kommenden PS4- und PS5-Blockbusters trägt eine ganz besondere Frisur, die aktuell erneut für große Vorfreude sorgt. Das liegt vor allem daran, dass die Haare einfach sehr detailliert und gelungen designt wurden, wie ein neuer Screenshot zeigt. Gleichzeitig freuen sich aber vor allem auch viele BIPoCs, dass endlich andere Haarstrukturen auf realistische Art und Weise repräsentiert werden.

Die Haare von Spider-Man: Miles Morales sorgen für Begeisterung

So detailliert wie nie: Werfen wir einen Blick auf die neu von Game Informer veröffentlichten Bilder zum kommenden PS5-Blockbuster Spider-Man: Miles Morales, fällt vor allem deren Detailreichtum auf. Das gilt natürlich nicht nur, aber insbesondere auch für die Haare des titelgebenden Helden und Protagonisten.

Hier seht ihr Miles Morales Haarschnitt im Detail:

Dieser neue PS5-Screenshot wirkt beeindrucken und zeigt, wie detailreich zum Beispiel Haare in Spider-Man: Miles Morales aussehen(Bild: Game Informer). Dieser neue PS5-Screenshot wirkt beeindrucken und zeigt, wie detailreich zum Beispiel Haare in Spider-Man: Miles Morales aussehen(Bild: Game Informer).

Diese Haare strotzen nur so vor kleinen Details und das sieht einfach extrem gut aus. Neben der Frisur und der Textur des Ganzen dient das auch als ideales Beispiel für die Verbesserungen im Hinblick zur PS4-Version beziehungsweise dem ersten Spider-Man-Hit, der selbstverständlich ebenfalls schon sehr hübsch anzusehen war. Spider-Man: Miles Morales setzt auf der PS5 aber offensichtlich nochmal einen drauf.

BIPoC-Repräsentation: Gleichzeitig zeigen sich auch BIPoCs sehr zufrieden mit der Darstellung von Miles Morales. Insbesondere die Frisur scheint viele sehr glücklich zu machen. Bereits im Juni war das ein großes Thema, wie zum Beispiel dieser Tweet zeigt:

Link zum Twitter-Inhalt

Dabei geht es nicht nur um die (bisher leider oft vernachlässigte oder misslungene Darstellung) von Haaren und Frisuren von Personen of Colour und die damit endlich steigende Repräsentation anderer Haarstrukturen (aber natürlich auch). Die Faves und Retweet-Zahlen sprechen Bände.

Link zum Twitter-Inhalt

Vor allem freut es aber wohl viele Fans, dass Miles Morales generell überhaupt eine derartige Frisur verpasst bekommen hat. Mehr zum Haarschnitt namens Fade und dessen Bedeutung beziehungsweise der Signalwirkung des Haarschnitts von Miles Morales könnt ihr euch zum Beispiel in diesem Medium-Artikel durchlesen.

Wie problematisch und mangelhaft die Darstellung Schwarzer Menschen und von PoCs in Videospielen meist leider ist, wird zum Beispiel im extrem lesenswerten Essay 50 Shades of White: Schwarze Avatare in Games von Svenja Borchert thematisiert, das zuerst in der WASD-Ausgabe 16 erschienen ist.

Wie findet ihr die Haare von Miles Morales? Holt ihr euch das Spiel auf jeden Fall, oder wartet ihr noch ab, wie es in Tests abschneidet?

zu den Kommentaren (25)

Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.