Spider-Man für PS5: Insomniac bringt zwei neue Anzüge, aber PS4-Fans sind sauer

Marvel's Spider-Man bekommt zwei neue Anzüge im No Way Home-Design. Allerdings sind diese nur im PS5-Remaster erhältlich, alle mit PS4 schauen in die Röhre.

von Jonathan Harsch,
07.12.2021 11:36 Uhr

Far from Home ist die Inspiration für zwei neue Spidey-Anzüge. Far from Home ist die Inspiration für zwei neue Spidey-Anzüge.

Insomniac veröffentlicht noch in dieser Woche zwei brandneue Anzüge für das Remaster von Marvel's Spider-Man. Die beiden Outfits wurden vom Kinofilm Spider-Man: No Way Home inspiriert, der am 16. Dezember in die deutschen Kinos startet.

Wann erscheinen die neuen Anzüge? Ab dem 10. Dezember könnt ihr euch den Inside-Out Suit und den Integrated Suit per Update herunterladen und überziehen. Insomniac twitterte einen neuen Trailer, in dem ihr die neuen Anzüge in Aktion seht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Fans reagieren auf die Ankündigung

Falls ihr euch jetzt fragt, warum die Anzüge explizit für Marvel's Spider-Man Remastered angekündigt wurden, dann liegt das daran, dass ihr sie tatsächlich nur in der PS5-Version bekommt, für die ihr wiederum die Marvel's Spider-Man: Miles Morales Ultimate Edition kaufen müsst. Kein feiner Zug von Sony und Insomniac, finden die Fans, und ledern unter dem Tweet ordentlich los.

  • „Ich bin wirklich enttäuscht und schockiert“, schreibt Lionnightingale. „Warum bringt ihr sie nicht für die PS4-Version?! In einer Zeit, in der sich viele keine PS5 holen können und in einer tollen Zeit für Spidey-Fans, ist es einfach nur falsch PS4-Nutzern ins Gesicht zu treten. Beschämend.“
  • jpeg9783 schlägt in dieselbe Kerbe: „Das ist wirklich lächerlich, PS4-Spieler können keine PS5 bekommen, auch wenn sie es versuchen, und ihr erwartet, dass wir auf diese Anzüge verzichten.“

Immer noch wenige PS5-Konsolen im Handel: Es gibt weiterhin zu wenige Halbleiter-Chips für die Elektro-Industrie. Darunter leidet unter anderem die Herstellung von Spielkonsolen. Sowohl die Xbox Series X als auch die PS5 sind auch ein Jahr nach dem Launch nur schwer zu bekommen. Deshalb sind viele Fans der Meinung, Inhalte sollten auch für die Last-Gen-Konsolen erscheinen.

Insomniac verteidigt sich: Das Entwicklerstudio möchte die negativen Kommentare nicht einfach so stehenlassen und antwortet den Fans: „Seit dem Release 2018 haben wir für Marvel’s Spider-Man (PS4) 19 Updates veröffentlicht, die mehr Anzüge und Funktionen hinzugefügt haben als ursprünglich geplant. Jeder weitere Patch wurde technisch komplexer, vor allem im Hinblick auf die Performance der PS4-HDD.“

Hier seht ihr den Trailer zum Nachfolger:

Marvels Spider-Man 2 - Erster PS5-Trailer enthüllt Superhelden-Sequel und Venom 1:37 Marvel's Spider-Man 2 - Erster PS5-Trailer enthüllt Superhelden-Sequel und Venom

An diesen Spielen arbeitet Insomniac momentan

Wie wir wissen, werkelt Insomniac bereits an einem Nachfolger. Wenn es bei den Updates bereits Probleme mit der niedrigen Ladegeschwindigkeit der PS4 gibt, liegt es wohl nahe, dass Marvel’s Spider-Man 2 exklusiv für die PS5 erscheinen wird. Offiziell ist das allerdings noch nicht. Stand jetzt soll das Spiel 2023 auf den Markt kommen.

Irgendwann im Anschluss erscheint dann Insomniacs zweites großes Projekt. Marvel's Wolverine soll für den Klauen-schwingenden X-Men dasselbe tun, wie Marvel’s Spider-Man für den Superhelden aus New York. Wenn die Qualität ähnlich gut wird, können wir uns schon einmal freuen.

Freut ihr euch über die neuen Anzüge, oder ärgert es euch, dass sie nicht für PS4 kommen?

zu den Kommentaren (23)

Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.