Das sind die Spiele, die wir bislang am häufigsten durchgespielt haben

Es gibt Titel, von denen man einfach nicht genug bekommen kann und bei denen ein Durchspielen nicht reicht. Hier verraten wir euch, welche Spiele wir am häufigsten durchgespielt haben.

von Redaktion GamePro,
20.03.2021 11:00 Uhr

Perfect Dark und Dragon Quest 11 gehören zu unseren Spielen, die uns einfach immer wieder begeistern. Perfect Dark und Dragon Quest 11 gehören zu unseren Spielen, die uns einfach immer wieder begeistern.

Jede*r hat sie: Diese Spiele, die irgendwie nicht loslassen. So sehr, dass man sie mehrfach durchgespielt hat. Noch einmal. Und noch einmal. Und dann wieder, vielleicht mit etwas mehr Abstand. Manchmal vielleicht, weil kein anderes Spiel verfügbar ist, manchmal aber auch, weil diese Spiele irgendetwas haben, das uns immer wieder zu ihnen zurückkehren lässt.

Wir verraten euch in diesem Artikel, welche Spiele das für uns sind und welche Titel wir in der Vergangenheit am häufigsten durchgespielt haben. Wie immer gilt dabei: Wir möchten natürlich auch eure Dauerbrenner wissen. Schreibt sie uns in die Kommentare!

Hannes kennt manche NES-Spiele in- und auswendig

Eigentlich dachte ich, dass ich hier sicher Final Fantasy 9 nennen müsste. Den 50-Stunden-Schinken habe ich aber sicher "nur" drei oder vier Mal durchgespielt - kein Vergleich zu den vielen NES-Titeln, die ich als kleiner Junge im Akkord gezockt habe. Als Kind hatte ich viel Zeit und wenige Spiele, perfekte Voraussetzungen für x-fache Durchläufe der immerselben Titel. Gerade die Disney-Platformer von Capcom fielen mir damals stets aufs Neue zum Opfer.

Ich überlege daher noch, ob es nun DuckTales (1990) oder Chip 'n Dale Rescue Rangers 2 (1993) war, dass ich öfter bis zum Ende gespielt habe. Vermutlich DuckTales, weil es etwas kürzer war und die Bosskämpfe insgesamt leichter. Beide Titel habe ich jeweils aber mindestens ein Dutzend Mal durchgespielt. So etwas kann ich mir heute eigentlich nicht mehr vorstellen. Mir fällt tatsächlich kein Spiel der letzten 10 Jahre ein, dass ich tatsächlich zwei Mal durchgezockt habe. Aber ich habe natürlich auch nicht mehr 14 Stunden Freizeit am Tag.

Linda sah in Metal Gear Solid 3 am häufigsten die Credits

Es gibt kein Spiel, das ich öfter beendet habe als Metal Gear Solid 3: Snake Eater. Zwölf Mal habe schon die Credits gesehen. Das liegt zum einen daran, dass ich Anfang der 2000er nur wenig Geld für neue Spiele hatte und bestimmte Titel deshalb zwangsläufig mehrmals durchspielen musste.

Zum anderen ist MGS3 eben ein verdammt gutes Stealth-Action-Spiel, weshalb ich jeden einzelnen Durchlauf richtig genossen habe. Manchmal spielte ich einen Run alleine, manchmal mit einem Freund. Manchmal auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad, um möglichst viel Unsinn anzustellen und meine Feinde zu ärgern. Manchmal auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad, um meine Schleich-Fähigkeiten auf die Probe zu stellen. Diese komischen Gummifrösche habe ich aber nie eingesammelt...

Tobi kennt Perfect Dark wie seine Westentasche

Bei dieser Frage habe ich mich schwer getan, denn es gibt einige Titel, die ich über die Jahre mehrfach gespielt und auch beendet habe. Aber in kaum einem anderen Spiel dürfte ich den Abspann so oft gesehen haben wie in Perfect Dark auf dem N64. Als ich das nämlich bekam, wurde das sowohl im Single- als auch im Multiplayer rauf und runtergezockt, monatelang machte ich gefühlt nichts anderes. Die Kampagne gab das wegen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade und optionalen Zielen sowie einer Koop-Variante auch her, die Level waren zudem nicht allzu umfangreich.

Aus heutiger Sicht frage ich mich dennoch, wieso ich das Spiel derart oft - es sind bestimmt 20 Mal oder mehr gewesen - beendet habe. Zumindest so oft, dass sich das Spiel offenbar in mein Unterbewusstsein gebrannt hat. Denn als ich mir das Spiel kürzlich nochmal auf meine Xbox lud, wusste ich auf Anhieb in fast allen Levels, wo welche Missionsziele zu finden waren.

Perfect Dark - Retro Hall of Fame zum Shooter-Klassiker 4:52 Perfect Dark - Retro Hall of Fame zum Shooter-Klassiker

Dennis hat die Golden Coins jeden Tag gesammelt

Der Game Boy war Anfang der 90er meine erste eigene Konsole und Super Mario Land 2: 6 Golden Coins mein erstes Spiel für den grandiosen Handheld. Zuvor wurde im Zockkeller der Schulfreunde Zelda und Super Mario Kart gespielt. Ihr könnt euch vorstellen, wie neidisch ich auf den Kumpel mit den Konsolen war und was es für ein grandioses Gefühl war, endlich solch eine Wunderkiste mein Eigen zu nennen.

Und wie das eben in der Kindheit so ablief, wurden die wenigen Spiele, die man hatte, rauf und runter gespielt. Da gab es eben keinen Game Pass, mit dem man hunderte Optionen zur Auswahl hatte. Da wurde jede Ecke eines Spiel erkundet. So kam es dann auch, dass ich Super Mario Land 2 wirklich dutzende Mal beendet habe. Es ist bis heute neben Super Mario Land das einzige Spiel, in dem ich irgendwann als Herausforderung Speedruns gestartet habe. Weckt mich heute jemand nachts auf, ich könnte wohl die sechs Münzen im Halbschlaf sammeln. Was für ein tolles Spiel.

Annika hat sich mit Nathan Drake mehrmals auf die Suche nach Shambala begeben

Damit ich ein Spiel häufiger durchspiele, muss es mich echt vom Hocker reißen. Da aber meist die Konkurrenz an neuen Spielen zu groß und der Tag zu kurz ist, sind meine mehrfach gespielten Titel sehr überschaubar. Klammern wir dann auch noch meine starke PC-Vergangenheit aus, lande ich bei Uncharted 2: Among Thieves mit gerade mal drei Durchgängen.

Die ersten beiden Durchgänge fanden kurz nacheinander auf der PS3 statt, die ich mir während meines Studiums gekauft hatte. Ich hatte also vergleichsweise viel Zeit für ein Spiel, das mit rund zwölf Stunden nicht nur recht kurz ist, sondern auch mein erstes PS3-Spiel war, das dazu noch direkt meinen Nerv traf. Danach hatte ich aber erstmal genug davon bzw. mit den Nachfolgern zu tun. Erst letztes Jahr habe ich Uncharted 2 dann in der Nathan Drake Collection zum dritten Mal gespielt. Der Wow-Effekt von damals blieb zwar aus, aber ich hatte nach wie vor großen Spaß damit. Ein vierter Durchgang wird aber vermutlich wieder viele Jahre auf sich warten lassen.

Uncharted: The Nathan Drake Collection - Test-Video zur PS4-Spielesammlung 5:34 Uncharted: The Nathan Drake Collection - Test-Video zur PS4-Spielesammlung

Max drehte in Tony Hawk's Pro Skater am häufigsten seine Runden

Am häufigsten beendet habe ich mit großem Abstand Tony Hawk's Pro Skater 3. Die komplette Kampagne konnte mit jedem einzelnen der verfügbaren Charaktere abgeschlossen werden. Das habe ich zwar nicht, aber die meisten davon haben es bei mir tatsächlich bis zum (finalen) Kreuzfahrtschiff-Level geschafft. Gründe dafür gab es viele: Die coolen Maps, Bonus-Charaktere, der Soundtrack und natürlich die Videos der echten Vorbilder, die nach jedem Durchgang die Belohnung waren.

Auf dem zweiten Platz - und mit einem klassischen Story-Modus - landet dann Sekiro: Shadows Die Twice. Das habe ich immerhin 4 Mal in mehr oder weniger einem Rutsch durchgespielt, für jedes Ende ein Durchgang. Ein tolles Spiel. Wie oft es letztlich bei THPS 3 zum Abspann gereicht hat, kann ich leider nicht mehr sagen, aber wir sprechen mit Sicherheit von einem zweistelligen Bereich.

Irina spielte Dragon Quest 11 drei Mal durch

Dragon Quest 11 habe ich mit ca. 70-80 Spielstunden drei Mal beendet. Eigentlich ist es ungewöhnlich für mich, ein JRPG derart häufig durchzuspielen, denn die Story ist ja bei jedem Durchgang identisch. Also warum lässt mich dieses Spiel nicht los?

Ich beantworte meine Frage direkt selbst: Ich habe bisher in keinem JRPG solch unterschiedliche Story-Wendungen erlebt wie hier. Zu sehen, wie sich die Welt und die Leute immer wieder verändern, je nachdem was für ein Chaos wieder auf sie zukommt, finde ich einfach nur faszinierend. Etwas, dass ich noch erwähnenswert finde ist, dass mir keiner der Charaktere auf die Nerven ging - und das ist selten in solchen Spielen. Ich habe vielleicht nicht alle in meiner Party genutzt, aber trotzdem sind mir alle ans Herz gewachsen. Und wenn ich das so schreibe, kriege ich direkt wieder Lust auf Dragon Quest.

Und jetzt seid ihr dran: Welches Spiel habt ihr am häufigsten durchgespielt?

zu den Kommentaren (146)

Kommentare(146)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.