Star Trek - Quentin Tarantino will angeblich einen Star Trek-Film drehen

Klingt komisch, wird aber aktuell berichtet: Quentin Tarantino soll schon länger Ideen für einen Star Trek-Film haben, die er jetzt angeblich vorgestellt hat.

von David Molke,
05.12.2017 10:36 Uhr

Sollte Quentin Tarantinos womöglich letzter Film tatsächlich ein Star Trek-Streifen werden? Sollte Quentin Tarantinos womöglich letzter Film tatsächlich ein Star Trek-Streifen werden?

Quentin Tarantino dreht womöglich einen Star Trek-Film. Das müssen wir erstmal sacken lassen. Wie Deadline unter Berufung auf eigene Quellen berichtet, soll der Regisseur eine "großartige Idee für einen Star Trek-Film" haben. Mit dieser sei er bei Paramount und JJ Abrams vorstellig geworden. Jetzt soll angeblich bereits ein Writer's Room zusammengestellt werden, um ein Drehbuch auf den Weg zu bringen. Wenn alles klappt, führt Quentin Tarantino Regie und JJ Abrams produziert den Film.

Aber selbstverständlich solltet ihr diese Nachricht mit Vorsicht genießen. Bisher handelt es sich dabei lediglich um ein unbestätigtes Gerücht. Aber was für eines! Sollte Quentin Tarantino tatsächlich als nächstes den nächsten Star Trek-Film angehen, wäre das sein zehnter Film. Fans horchen auf, denn sie wissen, dass Quentin Tarantino gesagt hat, er könne sich gut vorstellen, nach zehn Filmen aufzuhören. Es wäre schon sehr abgefahren, wenn der letzte Tarantino-Film ein Star Trek-Streifen würde.

Mehr:The Hateful Eight - Regisseur Quentin Tarantino: "Ich drehe nur noch zwei Filme"

Der Regisseur hat bereits bei den unterschiedlichsten Filmen Regie geführt. Ein Science-Fiction Film gehört aber definitiv nicht dazu. Außerdem verfilmt Quentin Tarantino in der Regel seine eigenen Drehbücher. Es wäre nicht nur der erste Tarantino-Film, den er nicht selbst geschrieben hat, sondern auch der erste, der zu einem größeren, übergeordneten Franchise gehört. Fürs Fernsehen gab es das bereits zweimal: Von Quentin Tarantino existiert sowohl eine CSI-, als auch eine Emergency Room-Folge.

Als nächstes kommt aber erst einmal ein Film, der zur Zeit der Morde der sogenannten Manson-Family spielen soll. Zunächst hieß es, Quentin Tarantino wolle diese Morde verfilmen, was wohl aber nicht der Fall ist. Die grauenvollen Taten kommen zwar im Film vor, stehen aber nicht im Fokus. Der Film hat zwar noch keinen Titel, soll aber am 9. August 2019 in den Kinos starten.

Mehr:Neuer Tarantino-Film - Erste Story-Details über Charles Manson richtiggestellt

Die neun beziehungsweise acht bisherigen Filme (wenn wir die beiden Ill Bill-Teile zusammen zählen) von Quentin Tarantino sind Reservoir Dogs, Pulp Fiction, Jackie Brown, Kill Bill: Vol. 1, Kill Bill Vol. 2, Death Proof, Inglourious Basterds, Django Unchained und The Hateful Eight.

Wie fändet ihr einen Star Trek-Film von Quentin Tarantino?

The Hateful Eight - Neuer Trailer zu Quentin Tarantinos Western 2:17 The Hateful Eight - Neuer Trailer zu Quentin Tarantinos Western

Mehr:Reservoir Dogs: Bloody Days - Trailer zeigt Gameplay zum blutigen Tarantino-Shooter

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.