Die ersten Steam Deck-Konsolen trudeln ein und Entwickler*innen sind begeistert

Valve hat die ersten Steam Decks an Entwickler*innen geschickt. Diese zeigen begeistert auf Twitter, wie ihre Spiele darauf laufen.

von Sebastian Zeitz,
22.09.2021 17:15 Uhr

Die ersten haben ein Steam Deck erhalten und der Ersteindruck ist sehr positiv. Die ersten haben ein Steam Deck erhalten und der Ersteindruck ist sehr positiv.

Valve hat vor wenigen Wochen einen eigenen Handheld-PC angekündigt. Das Steam Deck soll es euch ermöglichen, eure gesamte Steam-Bibliothek unterwegs spielen zu können. Dass das sehr gut funktioniert, zeigen jetzt die ersten Stimmen von Entwickler*innen, die stolz ihre Spiele auf dem Steam Deck präsentieren.

Die Ersteindrücke zum Steam Deck sind extrem positiv

Damit die Studios ihre Spiele vorab für das Steam Deck anpassen können, wurden jetzt einige Dev-Kits von Valve versendet. Diese sollen sich funktional nicht von den Einheiten unterscheiden, die die Endverbraucher gegen Ende des Jahres erhalten werden.

Das frühe Feedback der Entwickler*innen zeigt sich extrem positiv, wie einige mit den folgenden Tweets zeigen:

Link zum Twitter-Inhalt

Mike Rose arbeitet beim Publisher No More Robots, die zum Beispiel Descenders und Yes, Your Grace veröffentlicht haben. Ersteres schafft ohne Anpassungen zwischen 50 bis 60 FPS bei vollen Details. Mit dem zweiten Spiel zeigt er dann, dass auch andere Funktionen wie der Touchscreen funktionieren.

Ein Kritikpunkt: Rose hat aber auch einen negativen Aspekt gefunden. Denn alle Spiele, die nur Maus und Tastatur unterstützen funktionieren laut ihm ohne Anpassungen nicht im Handheld-Modus. Die Spiele sollten aber möglich sein, sobald ihr das Steam Deck mit weiterer Hardware verbindet.

Weitere Tweets zum Steam Deck:

Link zum Twitter-Inhalt

"Der Ersteindruck ist sehr sehr cool. Und Democracy 4 läuft ohne Anpassungen okay, auch wenn die Steam-Paddle-Finger-Dingsbums 1000 Mal besser funktionieren als die Analogsticks für mein Spiel. Der Sound ist richtig gut. Die Framerate ist perfekt."

Auch deutlich exotischere Hardware, wie ein Flightstick scheinen ohne Probleme mit dem Steam-Deck kompatibel zu sein. Das zeigt zumindest auf Twitter das Studio hinter der Flugsimulation X-Plane.

Link zum Twitter-Inhalt

Mehr zum Steam Deck:

Insgesamt zeigen sich die Entwickler*innen bisher aber sehr begeistert vom Steam Deck. Wie sich die Konsole von Valve im Gegensatz zur Nintendo Switch schlägt, lest ihr im großen GamePro-Vergleich.

Freut ihr euch auf das Steam Deck als Alternative zum PC oder einer der anderen Konsolen?

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.