Die Switch wird von Entwicklern bevorzugt, weil PS5 & Xbox Series X kaum zu haben sind

Weil die Nintendo Switch so oft verkauft wurde und bald vielleicht sogar die Nintendo Wii einholt, konzentrieren sich Third Party-Entwickler laut einem Analysten auf die Hybrid-Konsole.

von David Molke,
16.03.2021 13:11 Uhr

Die Nintendo Switch ist ein riesiger Erfolg und soll von Entwicklerstudios im Hinblick auf ihre kommenden Spiele bevorzugt werden. Die Nintendo Switch ist ein riesiger Erfolg und soll von Entwicklerstudios im Hinblick auf ihre kommenden Spiele bevorzugt werden.

Nintendo blickt äußerst entspannt und optimistisch in die Zukunft. Wenn Bloombergs Takashi Mochizuki recht behält, wirkt sich der Erfolg der Switch sogar auf die Prioritätensetzung von Third Party-Entwicklern aus. Die sollen sich nämlich aufgrund der riesigen Verkaufszahlen und Verbreitung der Nintendo Switch vor allem auf die Hybrid-Konsole konzentrieren. Sie könnte bald sogar die Nintendo Wii einholen und auf über 100 Millionen verkaufte Exemplare kommen.

Switch Pro mit OLED könnte Verkaufszahlen der Switch weiter steigern

Kein Ende in Sicht: Die Nintendo Switch-Verkaufszahlen dürften ein neues Rekord-Jahr für Nintendo bedeuten. Für das frische Fiskaljahr, dass bis Ende Februar 2022 läuft, würden ähnlich hohe oder sogar noch höhere Verkäufe erwartet, schreibt Bloomberg.

Switch Pro & Blockbuster-Spiele sollen dabei helfen, die Zahlen auf demselben Level zu halten oder weiter in die Höhe zu treiben. Zumindest gehen davon offenbar allerlei Zulieferer, Software-Publisher, Händler und Nintendo selbst aus, wenn sich die Quellen von Takashi Mochizuki nicht irren.

Das klingt danach, als sei nicht nur einigermaßen sicher, dass die Neuauflage der Switch mit mehr Leistung und einem OLED-Screen für den Handheld kommt, sondern auch danach, als stünde uns ein ziemlich beeindruckendes Spiele-Lineup bevor.

Alles an Gerüchten und Infos zur Nintendo Switch Pro haben wir in dieser Gamepro-Übersicht gesammelt:

Nintendo Switch Pro - Release, Preis, Specs: Alle Infos & Gerüchte zum neuen Modell   0     3

Mehr zum Thema

Nintendo Switch Pro - Release, Preis, Specs: Alle Infos & Gerüchte zum neuen Modell

Entwickler priorisieren bei kommenden Spielen offenbar die Nintendo Switch

Der Erfolg der Nintendo Switch könnte allerdings ähnlich wie bei der PS5 und der Xbox Series X durch Probleme bei Chip-Herstellern und Zulieferern beeinflusst werden. Bei der Switch könnten sogar noch mehr Teile wie Bluetooth-Module hinzukommen.

Außerdem bereiten sich zum Beispiel die Hersteller der NAND-Flashspeicher darauf vor, im angehenden Fiskaljahr noch mehr Einheiten bereitzustellen und liefern zu können, als es im Jahr davor der Fall war. An Speicherkarten für die Switch dürfte es also nicht mangeln.

Im selben Atemzug wird in dem Bloomberg-Bericht erwähnt, dass Software-Entwickler der Switch eine höhere Priorität einräumen, wenn es um ihre kommenden Spiele geht. Was angesichts der verkauften Einheiten (die bald 100 Millionen erreichen dürften) äußerst einleuchtend wirkt. So können Spielehersteller sicher sein, ein großes Publikum zu erreichen.

Was ist mit PS5 & Xbox Series X? Die Switch zu bevorzugen heißt gleichzeitig, die Konkurrenz hinten anzustellen. In diesem Fall wären das PlayStation 5 und Xbox Series X. Beide Konsolen sind seit ihrer Veröffentlichung ständig ausverkauft und nur sehr schwierig zu bekommen. Das und ihr junges Alter sorgt natürlich dafür, dass weit weniger PS5 und Xbox Series X/S verkauft wurden, als das bei der Nintendo Switch der Fall ist.

Mehr dazu:

Das Spiele-Lineup für die Nintendo Switch enthält bereits einige angekündigte Perlen wie Zelda Skyward Sword HD, Outer Wilds, Fall Guys oder Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle. Eventuell kommen dieses Jahr aber sogar auch noch absolute Brecher wie das Zelda Breath of the Wild-Sequel. Eine Liste mit allen Switch-Spielen 2021 findet ihr hier.

Hättet ihr gedacht, dass die Switch so erfolgreich wird? Welche Konsole würdet ihr priorisieren, wenn ihr ein Entwicklerstudio wärt?

zu den Kommentaren (63)

Kommentare(63)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.