Neues Sammelkarten-'Pokémon' ist ein geniales Versehen, das Realität werden sollte

Während wir mit Zufallsgeneratoren und Fanarts unsere eigenen neuen Pokémon erschaffen, ist es durch eine Sammelkarte aus Versehen passiert. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

von Annika Bavendiek,
10.05.2022 08:30 Uhr

Ash wäre zu Recht begeistert, wenn Spiritiny Realität werden würde. Ash wäre zu Recht begeistert, wenn Spiritiny Realität werden würde.

Noch Ende diesen Jahres erscheint mit Pokémon Karmesin & Purpur die neunte Pokémon-Generation. Das bedeutet auch, dass uns wieder neue Pokémon erwarten. Bislang haben wir, mal abgesehen von den Startern, davon aber noch keine zu Gesicht bekommen. Umso stärker fällt die Reaktion auf das Artwork einer kommenden Sammelkarte aus, auf der scheinbar ein neues Pokémon zu sehen ist - oder eben auch nicht. (via Dexerto)

Spiritiny ist kein neues Pokémon, sollte es aber sein

Um welche Pokémon-Sammelkarte geht es? Das mysteriöse “neue” Pokémon ist auf einer Pokémonkarte von Kryppuk zu sehen, ein Pokémon der vierten Generation vom Typ Geist und Unlicht. Die Karte gehört zum neuen japanischen Set Dark Phantasma, das demnächst erscheint.

Da hat sich ein “Pokémon” eingeschlichen: Auf dem Artwork der Karte ist neben Kryppuk aber nicht nur ein Mädchen am Fenster, sondern scheinbar noch eine weitere Gestalt mit großen Augen zu sehen – zumindest auf dem ersten Blick. Beim genaueren Hinsehen wird dann aber deutlich, dass diese Augen gar keine Augen sind, sondern lediglich die Symbole für die Energiekarte Finsternis, die dort die Kosten für den Angriff zeigen:

Eigentlich sind es keine Augen, sondern nur Energiesymbole. Eigentlich sind es keine Augen, sondern nur Energiesymbole.

Fans sind begeistert von Spiritiny

Obwohl oder gerade weil diese kleine geisterhafte Gestalt in Wirklichkeit kein Pokémon ist, genießt es gerade viel Aufmerksamkeit in der TGC-Community. Die Fans taufen das kleine Wesen sogar auf den Namen Spiritiny, das eigentlich an die Geisterlichter in Pokémon Legenden Arceus erinnert, aber so beispielsweise auch als Baby-Pokémon perfekt zu Kryppuk (auf Englisch Spiritbomb) passen würde. Twitter-User TJGalamba hat Spiritiny sogar eine kleine Zeichnung samt eigener Beschreibung gewidmet:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Gut, Spiritiny ist jetzt kein neues Pokémon der neunten Generation und taucht somit nicht in Karmesin und Purpur auf. Dafür gibt es Hinweise auf eine neue Evoli-Entwicklung. Außerdem scheinen wir uns noch auf eine Menge anderer neuer Pokémon freuen zu dürfen, da Karmesin und Purpur scheinbar die größte Pokédex-Erweiterung seit Jahren liefern soll.

Annika Bavendiek
@annika908

Nach über acht Generationen gefallen mir die Pokémon-Designs immer weniger. Sicher ist es nicht einfach, nach all der Zeit immer noch gute Monster zu erschaffen, aber umso mehr sollte die Pokémon Company dieses Versehen, sofern es wirklich eines war, nicht ignorieren. Spiritiny wäre nämlich auch meiner Meinung nach das perfekte Baby-Pokémon zu Kryppuk. Daher appelliere ich hiermit an die Pokémon Company: Lasst dieses Versehen zur Realität werden und macht aus Spiritiny ein offizielles Pokémon! Das wäre mal cooler Fan-Service.

Was haltet ihr von Spiritiny? Glaubt ihr wirklich, dass es ein Versehen war, oder hat sich da jemand beim Design der Karte vielleicht einen kleinen Spaß erlaubt?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.