Techland macht als nächstes ein Fantasy-Rollenspiel, aber ich hätte viel lieber Dying Light 3

Das Entwicklerstudio Techland sucht Talente für ein neues Projekt - und es ist nicht Dying Light 3.

von Samara Summer,
18.05.2022 09:36 Uhr

Techland arbeitet an einer neuen IP, die sich vom urbanen Zombie-Setting abwendet. Techland arbeitet an einer neuen IP, die sich vom urbanen Zombie-Setting abwendet.

Die Zombies sind bei Techland wohl erst mal gestorben - zumindest, was den nächsten neuen Titel angeht, den wir vom polnischen Entwicklerstudio erwarten können. Das Team sucht nämlich aktuell nach Talenten, allerdings nicht für einen weiteren Dying Light-Ableger, sondern für ein bisher unangekündigtes Fantasy-Action-RPG.

Stellenausschreibungen für Fantasy-Titel

Darum geht es: Im Februar diesen Jahres erschien Dying Light 2, rund sieben Jahre nach dem in Deutschland indizierten Vorgänger. Das Entwicklerstudio hat versprochen, den Titel mindestens fünf Jahre lang zu unterstützen. Währenddessen wird aber am im Hause Techland bereits an einer anderen IP gearbeitet. Die Arbeit an diesem Projekt hat laut einer Pressemitteilung schon vor dem Release des neuen Zombie-Schnetzlers begonnen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Das wissen wir bisher über das neue Projekt: Es soll sich um ein AAA Action-RPG mit Fantasy-Setting und offener Spielwelt handeln. An Bord sind bereits einige Entwickler*innen, die an bekannten Titeln gearbeitet haben - beispielsweise an The Witcher 3, Cyberpunk 2077 und Horizon Zero Dawn. Nun soll das Team zahlenmäßig erweitert werden.

Mehr zu Dying Light 2:

Hier zeigen wir euch einen Vergleich zwischen den ersten Trailern zu DL2 und dem fertigen Spiel:

Dying Light 2 - Vergleich zwischen ersten Trailern und fertigem Spiel 13:22 Dying Light 2 - Vergleich zwischen ersten Trailern und fertigem Spiel

Für weitere Infos müssen wir uns gedulden: Sehr viel mehr wird aktuell noch nicht verraten. Nur, dass das Team ein "völlig neuartiges Erlebnis" anstrebt und dabei "auf den Fähigkeiten und Erfahrungen" aufbauen möchte, die das Studio im Laufe der Jahre gesammelt hat.

Samara Summer
Samara Summer

Zwischen dem Release von Dying Light und Dying Light 2 sind sieben Jahre vergangen. Die Nachricht, dass Techland sich statt eines dritten Teils nun erst einmal einer ganz neuen IP mit komplett anderem Setting zuwendet, lässt DL3 für mich gedanklich in unerreichbare Ferne rücken. Vor allem da das Studio mitteilt, etwas schaffen zu wollen, das sich von bisherigen Projekten unterscheidet, kommt die Frage auf, ob es überhaupt eine Rückkehr in den Untoten-Sektor geben wird.

Dass es also wohl erst mal kein Dying Light 3 geben wird, finde ich persönlich sehr schade. Ich finde, die Reihe hat eine großartige düstere, morbide und gleichzeitig geheimnisvolle Endzeit-Atmosphäre geschaffen, an die nur wenige andere Titel im Zombie-Genre herankommen.

Ja, Dying Light 2 hatte seine Schwächen (die sicherlich mit dem chaotischen Entwicklungsprozess zusammenhängen). Aber es war auch einfach spaßig und zeigte vor allem, dass da noch jede Menge ungenutztes Potenzial drinsteckt. Genau darum hätte ich viel lieber gehört, dass Techland all seine Ressourcen nutzt, um dieses in einem dritten Teil voll zu entfalten - DLCs für Dying Light 2 hin oder her.

Nach einem neuen Fantasy-Action-RPG habe ich bisher weniger Sehnsucht, aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Was sagt ihr dazu, dass sich Techland nun einem AAA Fantasy-Action-RPG zuwendet?

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.