Warum 12.000 Menschen seit 5 Jahren ein Spiel suchen und es nicht finden

Seit fünf Jahren suchen auf Reddit inzwischen fast 12.000 Nutzer:innen nach einem verlorenen Spiel. Was treibt sie an?

von Samara Summer,
25.04.2021 14:00 Uhr

Spiele wie Stardew Valley gelten als entspannend. Aber das Evil Farming Game hatte angeblich einen düsteren Twist. Spiele wie Stardew Valley gelten als entspannend. Aber das Evil Farming Game hatte angeblich einen düsteren Twist.

Im Jahr 2016 erwähnt ein Reddit-Nutzer namens sparta213 einen Farm-Simulator mit düsterem Twist, den er früher einmal gespielt habe. Dabei nennt er nicht allzu viele Details. Kaum zu glauben, dass dieser unscheinbare Beitrag eine fieberhafte Suche auslöst, die sich nun schon fünf Jahre lang hinzieht und fast 12.000 Menschen beschäftigt. Was fasziniert die Community derart an einem Spiel, für dessen Existenz nicht ein einziger Beweis vorliegt? Wir sind der Sache auf den Grund gegangen.

Kennt jemand dieses Spiel...?

Im Jahr 2016 verfasst ein Nutzer namens sparta213 in einem Subreddit namens tipofmyjoystick, in dem es um die Suche nach in Vergessenheit geratenen Spielen ging, einen Beitrag mit einer Überschrift, die übersetzt bedeutet: "Das Spiel war ein bisschen wie Harvest Moon." Anstatt des beschaulichen Bauernhofalltags erwarte Spieler:innen laut sparta213 in dem gesuchten Spiel jedoch ein düsterer Thriller.

Ihm zufolge ersticht der Protagonist seine Frau nachts nach einem Streit, muss die Leiche vor der Polizei verstecken, die Tat vor der Öffentlichkeit verbergen und gleichzeitig sein Land bestellen. Ob es sich um ein Konsolen- oder PC-Spiel handelt, kann er nicht sagen.

Farmidylle in Harvest Moon 64. Farmidylle in Harvest Moon 64.

Im weiteren Verlauf der Diskussion verrät der Reddit-Nutzer zudem, dass es sich um ein 2D-Spiel handeln müsse, das nach 2000, aber vor 2015 oder 2016 erschienen ist und auf keinen Fall um ein Browser-Game. Auf Rückfragen antwortet er eher vage. Zur Begründung des Erscheinungsdatums nach 2000 führte er an, dass "die Gesellschaft [vorher] mit so etwas nicht einverstanden gewesen wäre." Er habe außerdem so ein Bauchgefühl.

Ein neuer Hinweis taucht auf

Im Jahr 2018 wird die Debatte wieder befeuert, als ein weiterer Nutzer namens DavidSpaceAMA auftaucht und unabhängig von sparta213 nach demselben Spiel sucht. Das wird aus seiner Beschreibung klar ersichtlich. Er nennt dabei zusätzliche Details wie ein Angel-Mini-Game, bei dem man Beweise für den Mord an der Ehefrau aus dem Wasser fischt.

Die Community gräbt erstaunlich viele düstere Farm-Spiele aus, aber kein einziges enthält einen Plot mit einer ermordeten Ehefrau. Also geht die Suche weiter.

Moirai war ebenfalls ein Spiel mit Farmern und düsterem Twist. Aber eben nicht das gesuchte. Moirai war ebenfalls ein Spiel mit Farmern und düsterem Twist. Aber eben nicht das gesuchte.

Immer wieder finden sich Personen, die meinen, sich eventuell an das Spiel zu erinnern, neue Details hinzufügen oder alte infrage stellen. Manche behaupteten sogar, das Game noch auf irgendeinem alten Laptop zu haben, der nur repariert werden müsse. Nichts als leere Versprechungen, wie sich jedes Mal herausstellt. Nicht ein einziger Beweis belegt die Existenz des Spiels. Trotzdem sucht die Community so ehrgeizig weiter, als handle es sich um einen Goldschatz. Auch große YouTuber wie Whang greifen das Thema auf.

Warum ist gerade die Suche nach dem Evil Farming Game so beliebt?

Viele Spieler:innen können sich mit sparta213s Suche identifizieren, denn die meisten, die seit vielen Jahren zocken, haben "ihre eigenen Evil Farming Games". Natürlich handelt es sich dabei in der Regel nicht um einen düsteren Farm-Simulator, aber um Spiele, die nicht mehr verfügbar oder auffindbar sind, die man jedoch zu gerne noch einmal zocken würde. Also ist das Thema ein vertrautes, und ungelöste Rätsel üben allgemein eine Faszination auf viele Menschen aus. Doch das Internet ist prall gefüllt mit Geheimnissen und Rätseln.

Viele Nostalgiker:innen denken gerne an Spiele, die sie früher gezockt haben. Viele Nostalgiker:innen denken gerne an Spiele, die sie früher gezockt haben.

Ein Grund dafür ist wohl, dass das Konzept einen Nerv trifft. Wenn man Kommentare auf Reddit und YouTube liest, wird schnell klar: Viele Community-Mitglieder wünschen sich, dass das Spiel existiert, weil sie es selbst zocken möchten. Die Grundidee klingt stimmig und scheinbar übt der Gegensatz aus beschaulichem Landleben und düsterem Thriller eine große Faszination aus. Aber auch das würde kaum ausreichen, um die Suchaktion in so großem Stile am Leben zu erhalten. Schließlich gibt es mehr als genug andere tolle Spiele.

Was trägt also noch dazu bei?

Die Faszination des Bösen

Wahrscheinlich wäre nie so ein großes Thema entstanden, wenn der gesuchte Farm-Simulator statt böse besonders niedlich wäre. Düstere Geschichten üben eine große Anziehungskraft aus und beim Evil Farming Game handelt es sich in mehrerlei Hinsicht um eine düstere Geschichte.

Da ist natürlich zunächst einmal der Plot des Spiels. Dieser erinnert übrigens stark an die Stephen King-Novelle 1922, die 2010 in einem Sammelband erschienen ist und 2017 sogar verfilmt wurde. Während Skeptiker:innen vermuten, sparta213 habe das Buch gelesen und danach von dem Spiel geträumt oder bewusst das Internet getrollt, denken andere, dass das Evil Farming Game von der Novelle inspiriert wurde.

In der King-Novelle 1922 geht es um einen Farmer, der seine Frau nach einem Streit ersticht. (Bildquelle: fandom.com) In der King-Novelle 1922 geht es um einen Farmer, der seine Frau nach einem Streit ersticht. (Bildquelle: fandom.com)

Der Reiz des Verbotenen

Aber auch rund um die Veröffentlichung des Spiels haben sich Gerüchte etabliert, die fast schon als Urban Legends bezeichnet werden können; also als moderne, angeblich wahre Gruselgeschichten. Am beliebtesten ist inzwischen die Theorie, dass das Spiel kostenlos von der zwielichtigen Seite eines Indie-Entwicklers heruntergeladen werden konnte. Dabei wird immer wieder erwähnt, dass auf dieser Website noch mehr unheimliches Zeug zu finden war. Von der Community werden verschiedene dubiose Seiten vorgeschlagen, auf denen neben verstörenden Inhalten auch Spiele angeboten wurden, aber weder diese noch der Entwickler können gefunden werden.

Es fehlt also weiterhin jede Spur, aber die Suche wird fortgesetzt. Dabei taucht sogar die Idee auf, dass es das Spiel nie gegeben habe, weil der Beitrag nur aus einem schlechten Gewissen nach einem tatsächlichen Mord entstanden sei. Eine wilde Spekulation, die vermutlich nicht viele Community-Mitglieder für plausibel halten. Trotzdem verleihen all diese Gerüchte dem Spiel den Reiz des Verbotenen.

Daneben gibt es jedoch noch einen ganz anderen Aspekt, der sicherlich einige Community-Mitglieder bei der Stange hält.

Landleben in Stardew Valley. Landleben in Stardew Valley.

Während die einen tatsächlich das Spiel finden wollen und jedes Mal Feuer und Flamme sind, wenn ein neuer Hinweis auftaucht, sind viele andere sicher einfach nur da, um zu beobachten. Immer wieder liest man: "Ihr braucht dringend ein Hobby." Ob sich die Verfasser:innen dieser Kommentare nur zufällig mal kurz in die entsprechenden Subreddits verirrt haben, bleibt offen. Die Diskussionen sind teilweise sehr aufgeladen, das Thema ist hochemotional. Einige Nutzer:innen wollen vermutlich einfach gerne Teil einer spannenden Geschichte sowie einer Gemeinschaft sein und haben zu viel Spaß, um die Sache ruhen zu lassen.

Ein echtes Reddit-Drama

Anfang 2021 nimmt ein Drama seinen Lauf, das Reality-Shows in kaum etwas nachsteht. Es fängt damit an, dass endlich etwas Handfestes auftaucht, das über eine Beschreibung hinausgeht: ein angeblicher Screenshot aus dem Spiel! Die Qualität ist verdächtig schlecht, aber zu dem sechs Jahre alten 50k-Karma-Account des Nutzers, der ihn veröffentlicht hat, kommt noch ein anderer Fakt, der die Glaubwürdigkeit stärkt: Er löscht den Beitrag samt Account nur einen Tag später und teilt einem Moderator mit, dies aus Angst vor Doxing getan zu haben. Das Thema sei ihm einfach zu groß und zu heiß. Die Community schlussfolgert, dass es sich um jemanden handelt, der ausnahmsweise nicht nur nach Aufmerksamkeit lechzt.

Das ist der angebliche Screenshot. (Bildquelle: reddit.com) Das ist der angebliche Screenshot. (Bildquelle: reddit.com)

Also zeigt ein Moderator den Screenshot dem Urheber des Originalbeitrags von 2016, dem berüchtigten sparta213. Dieser erklärt jedoch, wie hier zu lesen ist, die Qualität des Bildes sei zu schlecht, um sicher sagen zu können, ob es sich um das Evil Farming Game handle. Wieder einmal gibt es Versprechungen, dass bald besseres Material folgen würde.

Daneben taucht ein neuer Nutzer auf, der sparta213 und den Moderator, der ihm den Shot gezeigt hat, massiv in die Mangel nimmt. Der Neuling behauptet, wenn sparta213 das Spiel tatsächlich gezockt hätte, hätte er trotz der schlechten Qualität des Screenshots eindeutig beantworten können, ob es sich um das gesuchte Game handelt. Der Nutzer stellt außerdem weitere Fragen und mutmaßt sogar, dass es sich bei dem Moderator und sparta213 um dieselbe Person handele. Eine weitere Theorie ist, dass die Frage nach dem Spiel vielleicht nur eine Marketing-Kampagne für ein noch in der Entwicklung befindliches Game sein könnte.

Um das Evil Farming Game zu finden, bräuchte es vielleicht einen Sherlock Holmes. Um das Evil Farming Game zu finden, bräuchte es vielleicht einen Sherlock Holmes.

Die (ernüchternde) Auflösung

Am Ende gesteht der Neuling, der die Fragen gestellt hat jedoch, den Screenshot selbst in aufwändiger Arbeit gefälscht zu haben. Laut eigener Aussage ging es ihm dabei aber nicht darum, falsche Hoffnungen zu wecken oder Aufmerksamkeit zu erzielen, sondern nur darum, die Wahrheit ans Licht zu bringen. Er habe gehofft, sparta213 würde sich verraten, indem er den Screenshot fälschlicherweise als echt identifiziert.

Die Felder bestellen - ohne Leichen - im Landwirtschaftssimulator 2012. Die Felder bestellen - ohne Leichen - im Landwirtschaftssimulator 2012.

Das bringt dem Fälscher einen massiven Shitstorm ein, was einmal mehr zeigt, welch starke Emotionen in die Suche nach dem Evil Farming Game involviert sind. In diesem Beitrag erklärt der Fälscher seine Motive und entschuldigt sich bei der Community. Ein anderer Nutzer hat das ganze Drama vor zwei Monaten hier noch einmal skizziert.

Fortsetzung folgt: Weiter geht das Abenteuer für die Mythenjäger:innen, für die Evil Farming-Game-Fans, für die Gruseljunkies und diejenigen, die einfach nur des Dramas wegen dabei sind. Fürs Erste ist der virtuelle Farmer jedoch mit seinem Mord davongekommen und bleibt unauffindbar.

Was denkt ihr: Existiert das Evil Farming Game und wird es je gefunden werden? Und vor allem: Könnt ihr die Faszination für das Thema nachvollziehen?

zu den Kommentaren (20)

Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.