The Elder Scrolls 6 - Bethesda erklärt, warum sie das RPG auf der E3 nicht gezeigt haben

Der eine oder andere wird auf dem Bethesda-Pressekonferenz eine Ankündigung von The Elder Scrolls 6 vermisst haben. Der Grund dafür ist ziemlich simpel.

von Tobias Veltin,
14.06.2017 11:30 Uhr

The Elder Scrolls 6 befindet sich derzeit noch nicht in Entwicklung. (Bild: Elder Scrolls 5: Skyrim) The Elder Scrolls 6 befindet sich derzeit noch nicht in Entwicklung. (Bild: Elder Scrolls 5: Skyrim)

Bethesda kündigte auf seiner E3-Pressekonferenz unter anderem The Evil Within 2 und Wolfenstein 2: The New Colossus an. Zu einem Titel gab es dagegen weder eine Ankündigung noch Details noch einen Trailer. Die Rede ist von The Elder Scrolls 6, von dem sich viele Fans erste Hinweise auf der E3 erhofft hatten.

Der Grund dafür, warum Bethesda das Spiel nicht gezeigt oder darüber gesagt, hat ist ziemlich simpel: Es gibt schlicht nichts zu zeigen oder zu sagen, weil sich das Spiel noch nicht in Entwicklung befindet.

Mehr:Das kündigte Bethesda auf der Pressekonferenz an

Das sagte Pete Hines in einem Interview (via PCGamesN) am Montag. Zwei andere Titel hätten beim Elder-Scrolls-Team noch höhere Priorität, um die man sich dort neben der Switch-Version von Skyrim kümmern würde. Es würde sich dabei um große Multiplattform-Spiele handeln, keine kleinen Projekte wie Fallout Shelter, sagte Hines dazu.

"We're not talking about things like a Fallout Shelter kind of project but, like, big multiplatform releases like you expect."

Elder-Scrolls-Fans können die Zeit bis zur Ankündigung zum Beispiel mit dem Morrowind-Addon für The Elder Scrolls Online überbrücken, unseren Test dazu lest ihr hier.


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen