The Elder Scrolls: Blades verschoben - Smartphone-Ableger erscheint erst 2019

The Elder Scrolls: Blades sollte bereits im Herbst diesen Jahres erscheinen. Nun verzögert sich der Release mindestens bis Anfang 2019.

von Mathias Dietrich,
01.12.2018 14:45 Uhr

The Elder Scrolls: Blades kommt nicht wie geplant im Herbst diesen Jahres, sondern erst Anfang 2019.The Elder Scrolls: Blades kommt nicht wie geplant im Herbst diesen Jahres, sondern erst Anfang 2019.

The Elder Scrolls: Blades ist Bethesda's Versuch die berühmte Rollenspielserie nach Versionen für Switch und Amazon's Alexa auch auf Smartphones zu veröffentlichen. Auch eine PC-Version ist geplant. Das Spiel wird jetzt aber erstmal auf 2019 verschoben.

Das ist nicht das erste Mal, dass Bethesda die Veröffentlichung hinauszögert. Ursprünglich sollte das Spiel im Herbst erscheinen und bis vor kurzen gab der Entwickler den 1. Dezember als Releasedatum in Apple's AppStore an. Vor wenigen Tagen aktualisierte er zudem die Produktseite im AppStore und auf GooglePlay. Ein Release schien wahrscheinlich. Doch kurz darauf folgte die Ernüchterung und das Team gab auf Twitter bekannt, dass sich die Veröffentlichung auf Anfang 2019 verzögert.

Was ist Elder Scrolls: Blades überhaupt?

Im Juni diesen Jahres kündigte Bethesda The Elder Scrolls: Blades an: Einen Mobile-Titel im Elder-Scrolls-Universum. Die Besonderheit: Statt wie Diablo Immortal ein reines Smartphone-Spiel zu werden, erscheint Blades auch für den PC, auf Konsolen und mit VR-Unterstützung.

Ihr übernehmt die Rolle eines Agenten der imperialen Blades und baut eure zerstörte Heimstadt wieder auf. Dafür begebt ihr euch in Endlos-Dungeons und kämpft hier in der Ego-Perspektive gegen allerlei NPC-Gegner. Eine Arena für PvP-Gameplay existiert ebenfalls. Wie für Elder Scrolls üblich rüstet ihr auch in Blades euren Charakter aus und levelt ihn hoch.

Ursprünglich war der Early Access-Release des Free2Play-Spiels für Herbst diesen Jahres angedacht und Anmeldungen für diese Phase sind bereits seit einer Weile möglich. Wer mitmachen will und es bisher versäumte, hat durch die neue Verschiebung noch länger Zeit sich einzuschreiben.

Unsere Preview zu Blades könnt ihr euch unter dieser News ansehen. Bisher überzeugte uns vor allem die Grafik, die für Handys besonders ausgereift ist, aber wohl auch ein entsprechend starkes Mobildgerät benötigt. Erst vor kurzem entfernte Bethesda die Kompatibilität für viele Geräte. Auf älteren Smartphones könnt ihr das Spiel nicht mehr im Store finden.

The Elder Scrolls: Blades - Vorschau-Video: Skyrim-Feeling für die Hosentasche? 9:08 The Elder Scrolls: Blades - Vorschau-Video: Skyrim-Feeling für die Hosentasche?

The Elder Scrolls: Blades - Screenshots ansehen


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen