The Outer Worlds für Nintendo Switch erscheint im März

Noch knapp 1,5 Monate, dann kommt das SciFi-Rollenspiel auch für die Nintendo-Konsole. Für PS4 und Xbox One ist der Titel bereits seit Ende 2018 erhältlich.

von Tobias Veltin,
30.01.2020 16:08 Uhr

The Outer Worlds erscheint im März für die Switch. The Outer Worlds erscheint im März für die Switch.

Dass das Rollenspiel The Outer Worlds auch für Nintendos Switch erscheinen soll, war schon länger bekannt. Nun gibt es endlich ein konkretes Release-Datum. Am 6. März 2020 ist es soweit. Für PS4, Xbox One und PC ist der Titel bereits seit Ende 2019 erhältlich.

Ende Oktober 2019 hatte Publisher Private Division in Aussicht gestellt, dass die Umsetzung unter Umständen schon zum Ende des aktuellen Geschäftsjahres erscheinen könnte, also im März 2020. Und das wird nun so kommen, offensichtlich gab es also keine größeren Komplikationen beim Port auf die Nintendo Switch.

Das ist The Outer Worlds

Das Obsidian-Rollenspiel nutzt die Unreal Engine 4 und hat eine Ego-Perspektive; es knüpft damit nahtlos an Obsidians Hit Fallout: New Vegas an. Auch Elemente wie Multiple-Choice-Dialoge, schwarzer Humor und Entscheidungen sowie Fraktionen erinnern an frühere Obsidian-Titel.

The Outer Worlds spielt auf mehreren Planeten in einem entfernten Sonnensystem, per Raumschiff fliegt ihr von einem Ort zum anderen. Den Pott dürft ihr aber weder selbst steuern noch damit Weltraum-Dogfights ausfechten. The Outer Worlds verzichtet zudem auf eine zusammenhängende Spielwelt: Statt Open World gibt es mehrere große Hub-Areale mit vielen Orten zum Erkunden sowie mindestens eine große Stadt.

Ein großer Fokus liegt rollenspieltypisch auf dem Charaktersystem: Attribute, Skills und Perks legt ihr selbst fest und verbessert sie im Spielverlauf durch Stufenaufstiege, das System orientiert sich dabei stark an Fallout. Im Inventar legt ihr Ausrüstung an, modifiziert Waffen und hortet Medikamente, welche die Leistung eures Charakters verbessern.

The Outer Worlds im Test - Fallout im All   111     6

Mehr zum Thema

The Outer Worlds im Test - Fallout im All

Das ist schon zur Switch-Version bekannt

  • Die Entwickler des Ports Virtuos zeichneten davor schon für die Switch-Umsetzungen von Dark Souls: Remastered und L.A. Noire verantwortlich.
  • Obsidian war zunächst nicht sicher, ob eine Umsetzung überhaupt funktionieren könnte und warn von den ersten Versionen der Portierung des externen Teams sehr überrascht. (via ntower)
  • Informationen zu möglichen Änderungen bei Grafik und Steuerung gibt es noch nicht.

The Outer Worlds - Trailer verrät: Es kommt auch für die Switch! 4:30 The Outer Worlds - Trailer verrät: Es kommt auch für die Switch!

zu den Kommentaren (16)

Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen