The Witcher: The Old World - Finanzierungsphase des Brettspiels ist gestartet

Go on Board entwickelt in Zusammenarbeit mit CD Projekt Red das Brettspiel The Witcher: Old World. Finanziert wird das Projekt über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter.

von Tobias Veltin,
25.05.2021 17:44 Uhr

The Witcher Old World ist ein neues Brettspiel im Witcher-Universum. The Witcher Old World ist ein neues Brettspiel im Witcher-Universum.

Update vom 25. Mai 2021: Die Finanzierungsphase des Witcher-Brettspiels "The Old World" ist gestartet. Auf Kickstarter könnt ihr das Spiel ab sofort unterstützen, hier findet ihr den Link. Über die Finanzierung muss man sich allerdings nicht wirklich Sorgen machen, schon jetzt jetzt hat das Projekt über 9000 Unterstützer:innen.

Ihr könnt zwischen insgesamt drei Pledge Levels wählen:

  • Zugang zum Pledge Manager (1 Euro)
  • Standard-Version (70 Euro)
  • Deluxe Version (120 Euro)

Die Deluxe Variante enthält unter anderem zahlreiche Miniaturen für die Monster und Kreaturen im Spiel.

Originalmeldung: Auf ein neues Videospiel mit dem Witcher-Universum werden wir vermutlich noch ziemlich lange warten müssen, wer aber unbedingt Hexernachschub braucht, sollte mal ins Lager der Brettspiele schielen.

Denn der Verlag Go On Board hat das Brettspiel The Witcher: Old World angekündigt, das von Designer Lukasz Wozniak und in Kooperation mit CD Projekt Red, dem Studio hinter den Videospielen, entwickelt wird. Viele Details sind bislang noch nicht bekannt, allerdings wird The Old World vor den Ereignissen rund um und mit Geralt von Riva spielen.

Die wichtigsten Fakten zum Old World-Brettspiel

  • Für 2-5 Spieler*innen
  • Kompetitiv, man spielt also gegen- und nicht miteinander
  • Die Spieler*innen übernehmen einen gerade ausgebildeten Monsterschlächter und bereisen den kompletten Kontinent
  • Es soll "schwierige Entscheidungen" und Kämpfe gegen Monster geben, außerdem müssen Aufträge erfüllt werden
  • Die Charakter können im Verlauf des Spiels verbessert werden
  • Kernmechanik ist Deckbuildung, also der Ausbau und die Verbesserung des eines eigenen Kartenstapels

Crowdfunding startet im Mai: Die Finanzierung des Spiels findet über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter statt, laut der Ankündigung ist der Start für den Mai 2021 vorgesehen. Dann könnt ihr den Titel vorab unterstützen. Auf der Kickstarter-Preview-Seite könnt ihr euch für einen Reminder anmelden, der euch benachrichtigt, wenn das Projekt im Mai startet.

Besonders cool: Im Laufe der Kickstarter-Kampagne sollen die Backer das Brettspiel zu einem gewissen Teil mitentwerfen können, denn sie sollen entscheidenden Einfluss darauf haben, welche Inhalte und Geschichten enthalten sein werden.

Release dauert noch: Sollte die Finanzierung des Spiels erfolgreich sein, wird es bis zum Erscheinen des Titels allerdings noch ein wenig dauern, der geplante Termin ist derzeit April 2022. Da sich viele Kickstarter-Projekte verzögern wird es vermutlich sogar noch etwas länger dauern, bis die Unterstützer*innen das Spiel in den Händen halten.

Ihr steht generell auf Brettspiele und braucht noch Empfehlungen? Ich habe da ein paar für euch:

The Witcher Brettspiel: Da war doch was?

Old World ist nicht das erste Brettspiel mit dem Witcher-Universum. 2014 veröffentlichte Fantasy Flight Games The Witcher: Das Abenteuerspiel, das in eine ähnliche Richtung ging wie das jüngst angekündigte Old World. Hier schlüpfen 2-4 Spieler*innen in die Charaktere Geralt, Yarpen Zigrin, Triss Merigold und Dandelion, begeben sich auf Monsterjagd und erfüllen Quests.

Das Spiel ist allerdings "Out of Print", wird derzeit also nicht produziert und ist nur noch auf dem Sekundärmarkt zu bekommen.

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.