The Witcher - Im neuen Netflix-Anime ist nicht Geralt der Hauptcharakter

Nach der Ankündigung des animierten Netflix-Films The Witcher: Nightmare of the Wolf, wissen wir jetzt, wer die Hauptrolle ist.

von Dennis Michel,
30.01.2020 17:51 Uhr

Geralts Lehrmeister Vesemir spielt in Nightmare of the Wolf die Hauptrolle. Geralts Lehrmeister Vesemir spielt in Nightmare of the Wolf die Hauptrolle.

Im Zuge des großen Erfolgs der Netflix-Serie zu The Witcher, hat der Streaming-Anbieter vor wenigen Tagen einen animierten The Witcher-Film namens Nightmare of the Wolf angekündigt, der von den Machern von Die Legende von Korra produziert wird.

Um was geht's? Der Action-Anime soll eine komplett neue Geschichte erzählen, die wir zuvor noch nicht in den Büchern, den Spielen oder der Serie erlebt haben. Soweit der Stand bislang. Auf der offiziellen Seite des Films ist jetzt jedoch eine Beschreibung aufgetaucht, die uns verrät, wessen Geschichte Nightmare of the Wolf erzählt.

Netflix-Anime erzählt die Geschichte von Hexer Vesemir

Anstatt erneut Geralt von Riva die Hauptrolle zu überlassen, erleben wir die Geschichte seines Mentors Vesemir, der Fans der Spiele unter anderem aus The Witcher 3 noch bestens bekannt sein dürfte. Hier die offizielle Beschreibung auf Netflix:

"Lange bevor er Geralt unterrichtete, begann Vesemir seine eigene Reise als Hexer, nachdem ihn der mysteriöse Deglan dank des Gesetzes der Überraschung für sich beansprucht. "

Falls euch Vesemir und das Gesetz der Überraschung nicht mehr so ganz geläufig sind, helfen wir euch gerne nochmal auf die Sprünge.

Wer ist Vesemir?

Als ältester bekannter Vertreter seiner Art hat Vesemir alle zukünftigen Hexer im Schwertkampf unterrichtet. Zudem besitzt er ein umfangreiches Wissen über Monster, das er wie zu Beginn von The Witcher 3 an Ciri weitergibt.

Für seine Schüler ist Vesemir eine Art Ziehvater. Geralt selbst behandelt ihn wie den eigenen Vater.

Was ist das Gesetz der Überraschung?

Habt ihr die Netflix-Serie geschaut, dann sollte euch der Begriff "Law of Suprise", das Gesetz der Überraschung, ein Begriff sein. Hat eine Person im The Witcher-Universum einer anderen das Leben gerettet, kann der Held einen Preis einfordern. Was das ist, steht zum Zeitpunkt des "Deals" aber noch nicht fest. Folgende zwei Ansprüche gibt es:

  • das Erste, was dich in deinem Heim begrüßt
  • das, was du in deinem Heim findest, es aber nicht erwartest.

Die Ansprüche beziehen sich dabei auf die Heimkehr des Geretteten. Kommt dieser nach Hause und wird zuerst von seiner Tochter empfangen, kann der Held diese zu einem späteren Zeitpunkt als Preis einfordern.

The Witcher - Nilfgaard-Rüstung wird komplett überarbeitet   9     1

Mehr zum Thema

The Witcher - Nilfgaard-Rüstung wird komplett überarbeitet

Wollt ihr noch weitere Infos zu Nightmare of the Wolf, dann schaut gern in unserer Ankündigungs-News zum Anime nach.

Freut ihr euch auf Vesemir in der Hauptrolle?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen