The Witcher: Netflix-Serie lässt Ciri in Staffel 2 zur starken Heldin werden

In der 2. Staffel der The Witcher-Serie auf Netflix stehen offenbar Ciri und ihre Transformation im Vordergrund.

von David Molke,
06.07.2020 14:01 Uhr

Ciri erleben wir in The Witcher 3: Wild Hunt als Heldin, aber in der Netflix-Serie muss sie die erst noch werden. Ciri erleben wir in The Witcher 3: Wild Hunt als Heldin, aber in der Netflix-Serie muss sie die erst noch werden.

Die The Witcher-Serie auf Netflix war so erfolgreich, dass eine zweite Staffel schon längst in der Mache ist. Showrunnerin Lauren S. Hissrich gibt nun auch schon einige Einblicke in das, was Season 2 mit sich bringt. Zum Beispiel steht Ciri erneut im Fokus und soll sich endlich zu der Figur entwickeln, die wir aus den Büchern und Spielen kennen.

The Witcher auf Netflix: Showrunnerin teast Ciris Entwicklung in Staffel 2 an

Mehr zu Staffel 2: Nachdem der Drehstart der zweiten Staffel von The Witcher aufgrund der Coronavirus-Pandemie verschoben wurde, sollen die Dreharbeiten jetzt im August losgehen. Aber es gibt auch darüber hinaus noch einige Neuigkeiten.

In einem ausführlichen TV Guide-Artikel blickt die The Witcher-Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich gleichzeitig zurück auf Staffel 1 und nach vorn in die Zukunft, die Staffel 2 der Netflix-Serie bringt. Dabei geht es vor allem auch um Ciri.

Deren Rolle wurde in Staffel 1 wohl ganz schön zusammengestaucht. Eigentlich sollte Ciri eine größere Rolle spielen und noch häufiger sowie länger zu sehen sein. Aber da es nur acht Folgen von jeweils einer Stunde Länge gab, musste gespart werden.

"Ciri ist nicht so präsent, wie ich sie gern gehabt hätte."

Aber dafür soll der Charakter dann in Staffel 2 noch sehr viel stärker ausdefiniert werden.

"Wir versuchen wirklich, es auszukosten. [...] In Staffel 2 werden wir wirklich mit ihrem Charakter in die Tiefe gehen und wir werden sie sehr viel mehr verstehen."

The Witcher: Freya Allen in der Netflix-Serie als Ciri. The Witcher: Freya Allen in der Netflix-Serie als Ciri.

Ciris Transformation: Während Ciri in der ersten Staffel von der The Witcher-Serie auf Netflix noch sehr zerbrechlich wirkt, wird sie in den Spielen und Büchern eigentlich ganz anders dargestellt. Aber auch in der Serie befindet sie sich bereits auf dem Weg dorthin und wir bekommen diese Transformation offenbar zu großen Teilen in Staffel 2 zu Gesicht.

"Wir werden sehen, wie sie diese Person wird, wie sie anfängt zu trainieren, wie sie tatsächlich der Charakter wird, den wir aus den Büchern und später aus den Spielen kennen."

Dementsprechend dürfte es sehr spannend, interessant und auch befriedigend werden, Ciri bei ihrer Entwicklung zu beobachten. Dasselbe gilt aber natürlich auch für die restlichen Hauptfiguren, deren Wege sich am Ende der ersten Staffel endlich kreuzen.

Wie habt ihr euch Ciri immer vorgestellt und was habt ihr über ihre Darstellung in Staffel 1 gedacht? Was erwartet ihr dahingehend von der zweiten The Witcher-Season?

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.