Zeit für ein Statement: Toleranz und Vielfältigkeit bei GamePro

GamePro erstrahlt in Regenbogenfarben! Warum das so ist und was der PRIDE Month für uns bedeutet, erfahrt ihr hier.

von Redaktion GamePro,
04.06.2020 15:30 Uhr

Auch GamePro ist wieder bunt. Auch GamePro ist wieder bunt.

Hass, Intoleranz und Gewalt haben keinen Platz auf GamePro, bei Webedia, in unserem Leben oder unserer Gesellschaft. Das sind Grundsätze, an die wir das ganze Jahr über festhalten und für die wir uns einsetzen.

Gerade deshalb ist der PRIDE Month im Juni ein besonders wichtiger Monat für uns, um noch einmal ein Statement zu setzen und die Wichtigkeit dieser Werte für uns und unsere Community zu betonen. Entsprechend färben wir - wie viele andere - die Logos unserer Seite(n) und unserer Social Media-Plattformen bunt ein, um uns solidarisch und als Teil der PRIDE-Bewegung zu zeigen.

Mit der Regenbogenflagge wollen wir uns - wie bereits im vergangenen Jahr - der Bewegung gegen Intoleranz anschließen und noch einmal deutlich machen, dass Hate Speech bei GamePro nichts zu suchen hat. Das war nie anders und das wird sich nie ändern und wer das nicht so sieht, hat keinen Platz bei oder auf GamePro.

Die Botschaft von PRIDE um Vielfalt, Offenheit und Respekt auf Basis von Toleranz fühlt sich im Jahr 2020 noch wichtiger an als zuvor. Denn zum Ausfall der diesjährigen Paraden durch Covid-19 und der dadurch fehlenden Plattform für diese wichtige Botschaft, kommen außerdem die Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA. Hier sei noch einmal gesagt: Sowohl GamePro als auch Webedia positionieren sich solidarisch zur #BlackLivesMatter-Bewegung.

Mit Blick auf das aktuelle Weltgeschehen wollen wir nicht nur betonen, dass wir Diskriminierung und Rassismus jeglicher Form ablehnen, sondern auch das aktive oder passive Ausgrenzen oder Benachteiligen von Mitmenschen aufgrund von Hautfarbe, Ethnizität, Religion, Geschlechtsidentität, Geschlechtsausdruck, sexueller Orientierung, Alter, körperlicher oder geistiger Einschränkung auf das stärkste verurteilen.

Die Dinge, die uns unterscheiden, sind nicht die Dinge, die uns trennen, sondern die uns zusammenführen sollten. Denn sie sind es, die uns zu dem machen, was wir sind.

Im Anschluss an unsere eigenen Worte möchten wir noch die Nachricht mit euch teilen, die unser Webedia Deutschland CEO Marc-Andreas Albert gestern an alle Mitarbeiter*innen richtete:

Angesichts der entsetzlichen Ereignisse, die in den USA stattgefunden haben, fühle ich mich verpflichtet, an alle in unserem Team zu schreiben, damit jeder von uns weiß, wo wir stehen. Gewalt, Rassismus und Hass haben keinen Platz in unseren Häusern, in unserem Leben, in unserer Gesellschaft.

Aber genau das ist es, was wir gerade sehen.

Unsere Werte - die Werte jeder rationalen Person - basieren auf Fürsorge, Akzeptanz, Schutz und Respekt. Diese bringen uns zusammen, wer auch immer wir sind, wo auch immer wir herkommen. Es liegt an uns allen, dies jetzt mehr denn je zu zeigen - im Beruflichen, wie im Privaten.

Dieser Unterschied, den manche Menschen hassen, ist der Unterschied, den wir lieben.

In diesem Sinne freue ich mich sehr auf den Beginn des Pride Month. Ein Monat, der weltweit für Toleranz, Diversität und ein friedliches Miteinander steht, in jeder Hinsicht. Deswegen ist es für mich ein wichtiges und richtiges Zeichen, dass unsere Logos auch in diesem Jahr wieder auf Social Media und den Homepages in stolzen Regenbogenfarben erstrahlen werden.

Zum Hintergrund des Pride Month: Am 28. Juni 2020 jähren sich die Stonewall Riots zum 51. Mal. Angestoßen durch Marsha P. Johnson, gilt dieses Datum als internationaler Startschuss der zivilrechtlichen LGBTQ-Bewegung, die weltweit für gleiche Rechte kämpft und jährlich mit den PRIDE-Marches an das stetige Streben nach Gleichberechtigung aller erinnert - unabhängig von Hautfarbe, Ethnizität, Herkunft, nationalem Ursprungs, politischer Meinung, Religion, Sexualität, Geschlecht, Geschlechtsidentität, Geschlechtsausdruck, sexueller Orientierung, Alter, körperlicher oder geistiger Einschränkung, Eheform oder sonstigen gesetzlich geschützten Konstellationen.

Ein paar Worte & ein Danke an die GamePro-Community

Danke dafür, dass ihr mit uns zusammen gegen Rassismus und Hass einsteht. Das habt ihr in der Vergangenheit oft genug in den Kommentaren und im Forum bewiesen und darauf könnt ihr stolz sein! Macht damit weiter und lasst euch von einzelnen Krawallmachern nicht beirren.

Natürlich läuft auch bei uns nicht immer alles rund und es wird weiterhin Kommentare geben, die wir auf unserer Seite nicht lesen wollen. Dagegen werden wir zusammen mit unserem Mod-Team vorgehen, sind dabei aber auch auf eure Unterstützung angewiesen. Denn gegen Rassismus und verbale Gewalt geht es nur auf eine Weise: zusammen.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen