Toy Soldiers: Cold War - Neue DLCs zum Action-Strategie-Spiel

Zum Action-Stategie-Mix Toy Soldiers: Cold War sind zwei neue DLCs erschienen. »Evil Empire« lässt den Spieler auf der Seite der Russen kämpfen und in »Napalm« verschlägt es die Spielzeugsoldaten in den Dschungel.

von Maximilian Walter,
30.04.2012 16:17 Uhr

Toy Soldiers: Cold War: Neue Waffen, neue Einheiten und neue Schlachtfelder in den DLCs. Toy Soldiers: Cold War: Neue Waffen, neue Einheiten und neue Schlachtfelder in den DLCs.

Der Entwickler Signal Studios erweitert sein Xbox-Arcade-Spiel Toy Soldiers: Cold Warum zwei DLCs. In »Evil Empire« schlüpft der Spieler in die Rolle der Russen und kann mit typischem Kriegsgerät der Sowjetunion gegen die »Kapitalisten« in den Krieg ziehen. Der zweite DLC »Napalm« bringt den Spieler, wie der Name vermuten lässt, in den Dschungel. Auch hier wird dem Spiel zahlreiches Kriegsgerät und neue Schlachtfelder hinzugefügt.

Sowohl »Napalm« als auch »Evil Empire« bieten Einzelspieler, kooperativen und kompetitive Multiplayer-Modi.

Beide Zusatzinhalte sind ab sofort im Xbox-Live-Marketplace erhältlich und kosten 400 Microsoft-Points.

Toy Soldiers: Cold War - Screenshots ansehen

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.