Ubisoft schaltet über 1000 Club-Belohnungen frei & das müsst ihr darüber wissen

Ubisoft stellt seine Dienste um und schaltet daher Club-Belohnungen für einige Spiele frei, auf Spieler*innen jetzt kostenlos zugreifen können.

von Annika Bavendiek,
22.10.2020 15:37 Uhr

Ubisoft Connect ist der neue Dienst von Ubisoft. Ubisoft Connect ist der neue Dienst von Ubisoft.

Aus Ubisoft Club und Uplay wird ab dem 29. Oktober Ubisoft Connect. Der Spiele-Publisher und -Entwickler packt seine Dienste zusammen und will damit für ein plattformübergreifendes Erlebnis sorgen. Diese Umstellung hat zur Folge, dass einige Spiele nicht vollständig in das neue System übernommen werden, weshalb Ubisoft für diese Spiele die Club-Belohnungen freigeschaltet hat.

Ältere Spiele wurden nicht auf Connect umgestellt

"Zur Feier des bevorstehenden Starts von Ubisoft Connect werden heute über 1000 Belohnungen aus dem Ubisoft Club kostenlos für alle Spieler freigeschaltet." heißt es auf der offiziellen Website zum neuen Dienst.

Wie der Support-Seite zu entnehmen ist, handelt es sich dabei um Club-Belohnungen zu Spielen, bei denen das Herausforderungssystem deaktiviert wurden und die so nicht auf Ubisoft Connect umgestellt werden:

"Einige unserer älteren Spiele sind nicht mehr gepatcht und wurden nicht auf Ubisoft Connect umgestellt. Sie werden auch nach der Veröffentlichung von Ubisoft Connect weiterhin das Ubisoft Club-Branding haben. Für diese Spiele haben wir alle Ubisoft Club-Belohnungen kostenlos freigeschaltet! Sie werden Benachrichtigungen für die Freischaltungen sehen, wenn Sie Ihr Spiel starten. Die klassischen Herausforderungen wurden deaktiviert und sind in Ubisoft Connect nicht sichtbar."

Da Ubisoft für ältere Spiele die Belohnungen freigeschaltet hat, können wir nun auch auf sie zugreifen, auch wenn wir sie uns noch nicht verdient haben. Da Ubisoft für ältere Spiele die Belohnungen freigeschaltet hat, können wir nun auch auf sie zugreifen, auch wenn wir sie uns noch nicht verdient haben.

Welche Spiele sind davon betroffen?

Ubisoft nannte auf der Support-Seite auch einen Großteil der Spiele, dessen Club-Belohnungen nun freigeschaltet wurden:

Ursprünglich verdiente man sich durch abgeschlossene Herausforderungen in den Spielen sogenannte Club-Units, mit denen die verschiedene Club-Belohnungen wie Waffen, Fahrzeuge, aber auch Wallpaper und mehr freigeschaltet werden konnten.

Ubisoft Club + Uplay = Ubisoft Connect

Mit dem Start von Ubisoft Connect am 29. Oktober verschwinden Herausforderungen und Belohnungen aber nicht. Das Unit-System wird es weiterhin geben und lässt uns interne und externe Inhalte freischalten. Unsere Account-Fortschritte werden außerdem übertragen. Neben Statistiken, News, Events und mehr bietet Ubisoft Connect außerdem das plattformübergreifende speichern von Spielfortschritten neuerer Titel an. Dazu zählen zum Beispiel Assassin's Creed Valhalla und Hyper Scape.

Ubisoft Connect soll ein einheitlicher Dienst für alle Ubisoft-Spiele sein, der alle Plattformen unterstützt. Heißt, dass er auf PC, Android, Apple iOS und auch auf den Konsolen verfügbar ist. Wobei wir auf PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S und Nintendo Switch direkt im Spiel darauf zugreifen. Google Stadia und andere Plattformen sollen folgen. Mit der Umstellung werden neben Wartungsarbeiten auch vorübergehenden Einschränkungen möglich sein.

Wie Ubisoft Connect übrigens aussehen soll, zeigt dieser Trailer:

Link zum YouTube-Inhalt

Freut ihr euch darüber, dass Ubisoft euch Belohnungen zu einigen Spielen freischaltet? Und was haltet ihr von der Umstellung auf Ubisoft Connect?

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.