Unser Held des Tages - Junge verkauft Xbox, um seiner Mutter zu helfen

Ein Teenager aus Nevada, USA hat seine Xbox verkauft, um seiner Mutter in der Not zu helfen.

von Dennis Michel,
04.04.2019 13:00 Uhr

Ein kleiner Junge aus dem Bundesstaat Nevada ist unser Held des Tages. Ein kleiner Junge aus dem Bundesstaat Nevada ist unser Held des Tages.

Erinnert ihr euch noch an eure erste Konsole? Endlich musste man nicht mehr zu den Freunden laufen, um die neuesten Spiel zu zocken. Dieses kleine Wunderwerk der Technik einfach wieder abgeben? Niemals! Ein 13-jähriger Teenager aus dem Bundesstaat Nevada, USA hat sich jedoch dafür entschieden und das aus einem ganz wunderbaren Grund: Er wollte seiner Mutter aus der Krise helfen.

Junge tauscht Xbox gegen Auto

William Rabillo, so der Name des Jungen, war sich bewusst, dass seine Mutter aktuell durch eine sehr schwere Zeit geht. Sie brauchte ganz dringend ein Auto.

Seine tolle Aktion: Ohne zu zögern, hat William seine Xbox One verkauft und in seiner Freizeit Gartenarbeit erledigt. Nach einer Weile hatte er genug Geld beisammen, um seiner Mutter einen Gebrauchtwagen zu kaufen.

Kurz nach der Übergabe meldete sich die überglückliche Mutter via Facebook zu Wort. Den Post könnt ihr hier sehen:

"Ich habe keine Worte dafür, wie ich mich gerade fühle. Die letzten Wochen waren voller Tränen, Wut, Verwirrung und Schmerzen. Heute habe ich den Schock meines Lebens erhalten. "

Doch Krystals Schock war keineswegs negativer Natur. Sie ist einfach nur überglücklich, dass ihr kleiner Junge ihr in diesen schweren Zeiten so toll geholfen hat.

"Ich bin sprachlos, mein kleiner Junge hat mir ein Auto gekauft. Er hat für eine Frau gearbeitet und das war seine Bezahlung. Ich dachte erst, das ist ein Scherz. Aber nein, ich habe die Schlüssel und die Autopapiere bekommen und raste gerade komplett aus. Das passiert wirklich. Wir sind ins Auto gestiegen, es ist angesprungen und weg waren wir. "

Doch damit nicht genug. Mehre Menschen sind auf das tolle Duo aufmerksam geworden und haben eine Spendenaktion gestartet. Auf der Seite Gofundme wurden aktuell schon über 4.000 US-Dollar von über 100 Leuten gespendet.

Für uns ist William ganz klar der Held des Tages, denn nicht jeder Junge in seinem Alter würde so reagieren.

Wie sagt ihr zu der Aktion?


Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen