Velvet Assassin - Neuer Name für Sabotage

Gamecock benennt Stealth-Spiel Sabotage um

von Daniel Feith,
03.03.2008 12:39 Uhr

Dem Stealth-Spiel Sabotage wurde von Publisher Gamecock ein neuer Name verpasst. Es soll nun unter dem Titel Velvet Assassin erscheinen. Wie Sascha Jungnickel, Creative Director des Entwicklers Replay Studios erklärte, sei der Name Sabotage zu generisch und überbeansprucht gewesen. Velvet Assassin träfe den Kern dessen, was die Entwickler mit dem Spiel erreichen wollen sehr viel besser.

In Velvet Assassin schlüpft ihr in die Rolle der französischen Agentin Violette Szabo, die eng an das historische Vorbild angelehnt sein soll. Die echte Violette Szabo war als Untergrundkämpferin maßgeblich an der erfolgreichen Durchführung diverser Operationen gegen das Nazi-Regime beteiligt.

Das Spiel, das in den bisher gezeigten Versionen an eine Art WWII-Splinter Cell erinnert, möchte sich mit einem eigenwilligen Grafikstil und surrealen Traumsequenzen von der Konkurrenz abheben. Geplanter Veröffentlichungstermin ist Herbst 2008. Weitere News zu Velvet Assassin erwarten wir ab Donnerstag. Dann beginnt nämlich Gamecocks hauseigene kleine Branchenmesse namens E.I.E.I.O. statt. GamePro.de hält euch auf dem Laufenden.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.