Video Game Awards - Oblivion und Gears of War räumen ab

Oblivion und Gears of War sind die großen Gewinner der Video Game Awards.

von Andre Linken,
11.12.2006 13:51 Uhr

Am vergangenen Freitag wurden in Los Angeles die diesjährigen Video Game Awards verliehen - mit Hollywoodschauspieler Samuel L. Jackson als Moderator.

Der große Gewinner des Abends war das Rollenspiel Elder Scrolls IV: Oblvion, das insgesamt fünf Auszeichnungen abgeräumt hat. Unter anderem wurde der Titel von Bethesda Softworks zum besten Spiel des Jahres gewählt - dicht gefolgt vom Xbox 360-Shooter Gears of War. Zudem bekam Elder Scrolls IV: Oblvion unter anderem einen Preis für den besten Soundtrack. Das Musikspiel Guitar Hero II ging ebenfalls nicht leer aus.

Die komplette Übersicht der Gewinner findet ihr auf der offiziellen Website.

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.