Vorträge von GamePros - Heute und am Montag

"Der kulturelle Wert von Videospielen" und "Killerspiel vs. Serious Game"

von Andre Linken,
17.01.2008 16:53 Uhr

An alle kurzentschlossenen Videospielfans aus dem Raum München: Der ehemalige Chefredakteur der GamePro André Horn hält heute Abend einen Vortrag zum Thema »Der kulturelle Wert von Videospielen«.

Bei dieser von VideospielKultur e.V. inszenierten Veranstaltung spricht André Horn einige sehr interessante Themen an. Unter anderem dreht sich sein Vortrag um Videospiele, Kultur, Kunst, Kritik, Diskurs und er klärt zudem die Frage, was Quantenphysik, Ludwig Wittgenstein und Videospiele gemeinsam haben.

Wenn ihr dem Vortrag beiwohnen wolltet, führt euch euer Weg heute Abend in die Berg-am-Laim-Straße 47 in München. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und der Eintritt kostet pro Person drei Euro.

Am kommenden Montag, den 21. Januar findet in der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien eine Podiumsdiskussion zum Thema "Killerspiel vs. Serious Game" statt. Eingeladen sind folgende Teilnehmer:

- Dr. Klaus Spieler, Geschäftsführer Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK)

- Tobias Rothmund, Sozialpsychologe, DFG-Projekt
»Rezeption und Wirkung gewalthaltiger Computerspiele«, Universität Koblenz-Landau

- Prof. Dr. Axel Hoppe, Dekan des Fachbereichs Gamedesign, MEDIADESIGN HOCHSCHULE München

- Ministerialdirigentin Johanna Huber, Leiterin der Abteilung Familie und Jugend, Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen.

- Verena Weigand, Leiterin der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM)

Moderiert wird die Veranstaltung von Gunnar Lott, ehemaliger GameStar-Chefredakteur und jetziger Director of Online and New Business bei der IDG Entertainment Media GmbH. Beginn der Veranstaltung ist um 17:45, die Diskussion beginnt um 19:00. Ort der Veranstaltung ist die BLM in der Heinrich Lübke-Straße 27 in München. Der Eintritt ist frei.

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.