Wii U - Zugriff auf Download-Spiele von Vorbesitzern möglich

Käufer einer gebrauchten Wii U können offenbar von Vorbesitzern gekaufte Download-Titel erneut gratis herunterladen. Nintendo kann dagegen derzeit nichts tun.

von Daniel Feith,
04.01.2013 11:20 Uhr

Wii U: Spiele des Vorbesitzers gratis spielbarWii U: Spiele des Vorbesitzers gratis spielbar

Freudige Überraschung für Käufer gebrauchter Wii-U-Konsolen: Mit etwas Glück enthält das gekaufte Second-Hand-Gerät bereits zahlreiche Download-Spiele, die der Neubesitzer gratis herunterladen kann.

Wie User des NeoGaf-Forums herausfanden, lassen sich mit der Wii U vom Vorbesitzer gekaufte Spiele erneut herunterladen, auch wenn die Konsole mit einer neuen Nintendo-Network-ID verknüpft ist.

Der Grund hierfür ist, dass die Lizenzen für Download-Spiele an die Konsole und nicht an die Nintendo-ID gebunden sind. Das bedeutet, dass Spieler, die ihre Wii U verkaufen auch die über die Konsole gekauften Spiele verlieren. Diese gehen an den Gebrauchtkäufer über. Zwar lässt sich die eigene Nintendo-ID - wenn auch umständlich - auf eine neue Wii U übertragen, die Download-Spiele sind aber untrennbar mit der alten Konsole verknüpft.

Dem Gebrauchtmarkt für Wii-U-Konsolen dürfte dies gewissen Schwung verleihen, wenn Konsolen mit Zugriff auf eine Vielzahl von gratis downloadbaren Spielen auf den Markt kommen.

Wii U - Die ersten Spiele für die neue Nintendo-Konsole ansehen


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen