Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: WipEout Pulse

Ballern statt Hupen

Durch den Einsatz der »Pickups« - Waffen oder Gegenstände, die ihr auf den Strecken einsammeln könnt – hindert ihr eure Gegner am Erfolg. Zum Standard-Waffenarsenal zählen Raketen (teils zielsuchend) und Kanonen. Was bei Mario Kart die Bananenschale ist, sind in WipEout Pulse Minen und Bomben, die als »Abwurfwaffen« fungieren. Der Plasma-Strahl wird zunächst aufgeladen. Lasst ihr ihn dann auf eure Gegner los, entfaltet der grelle Lichtblitz eine vernichtende Zerstörungskraft. Mit dem Erdbeben schickt ihr eine pulsierende Welle auf den Weg, die »Shuriken« fliegen einen Zick-Zack-Kurs und fügen jedem getroffenen Schiff erheblichen Schaden zu. Die Licht-und Explosionseffekte dabei sehen fantastisch aus.

Bitte recht freundlich!

Drückt ihr während eines Rennens die Start-Taste, könnt ihr im Menü den »Fotomodus« aufrufen. Damit habt ihr die Option, besonders spektakuläre Momentaufnahmen in ein Bild zu bannen. Um den perfekten Blickwinkel für den Schnappschuss einzufangen, könnt ihr die Symbole ausblenden, die Kamera nach Belieben drehen und euch für eine Außen- oder Cockpitansicht entscheiden. Die erneut sehr Dance-lastige Song-Auswahl sorgt für trautes WipEout-Feeling. Schnelle Beats peitschen euch nach vorne und fügen sich perfekt in die futuristische Inszenierung ein. Auf den insgesamt 24 detaillierten Strecken sorgen renommierte Acts wie »Aphex Twin« oder »Kraftwerk« stets für die passende musikalische Untermalung

2 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen