Witchbrook - Die Mischung aus Harry Potter & Stardew Valley hat endlich einen Namen

Spellbound heißt jetzt Witchbrook. Starbound-Macher Chucklefish hat endlich den richtigen Namen der Zauberschulsimulation bekannt gegeben.

von Ann-Kathrin Kuhls,
16.03.2018 09:25 Uhr

Spellbound hat endlich einen echten Namen.Spellbound hat endlich einen echten Namen.

Vergesst Hogwarts. Die Hexe von heute geht nach Witchbrook. So heißt nämlich das neue Spiel von Spieleentwickler Chucklefish. Die Schöpfer von Starbound arbeiteten schon eine ganze Weile an einem Spiel, bei dem die Hauptfigur eine Zauberschule besucht.

Allerdings lief die Mischung aus Stardew Valley und Harry Potter bis vor kurzem immer unter dem Arbeitstitel "Spellbound". Jetzt hat Chucklefish-CEO Finn Brice den richtigen Namen auf Twitter bekanntgegeben.

Ein Releasedatum haben die Entwickler noch nicht verraten. Aus einem Interview aus dem letzten Jahr wissen wir allerdings, dass Witchbrook spielerisch eine Mischung aus Stardew Valley und den frühen Legend of Zelda-Spielen werden und ein komplexes Beziehungsmodell enthalten soll.

Findet ihr auch, dass der Spielname eher wie "Gwitchbrook" aussieht?


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen