Xbox 360 - Microsoft schließt Partnerschaft mit Verizon

Über FiOS TV können US-amerikanische Konsolen-Besitzer künftig auch 26 Fernseh-Sender auf der Microsoft-Hardware empfangen.

von Denise Bergert,
30.11.2011 10:41 Uhr

Microsoft kooperiert in den USA mit Verizon. Microsoft kooperiert in den USA mit Verizon.

Xbox-Hersteller Microsoft und Kabel-Anbieter Verizon haben heute eine Partnerschaft über einen neuen Xbox-360-Streaming-Dienst geschlossen. Das so genannte FiOS-TV-Angebot richtet sich an Xbox Live Gold Mitglieder und Verizon-Abonnenten. Über eine entsprechende App kann die HD-Konsole künftig 26 Kabel-TV-Sender, davon 17 in HD, empfangen.

Die Anwendung ist mit Kinect kompatibel und lässt sich durch Gesten oder Sprachbefehle steuern. Um neue Kunden für das Angebot zu begeistern bietet Verizon zum Start ein Rundum-sorglos-Paket an. Für 90 US-Dollar monatlich bekommen Konsolen-Besitzer dabei eine Internet- und Telefon-Flatrat, eine einjährige Xbox Live Gold Mitgliedschaft sowie den Actiontitel Halo Anniversary.

Die TV-Partnerschaft ist bislang nur in den USA verfügbar. Ob Microsoft ein ähnliches Angebot auch für Deutschland plant, ist bislang noch unklar.

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.