Xbox 360 - Verbessert Xbox LIVE-Sicherheit; Passwort-Änderung empfohlen

Xbox LIVEs General Manger Alex Garden wendet sich in einem offenen Brief an die Xbox-LIVE-Community und nennt Verbesserungen.

von Ben Sikasa,
19.07.2012 13:55 Uhr

Microsoft will es Identitäts-Dieben künftig schwerer machen. Microsoft will es Identitäts-Dieben künftig schwerer machen.

Der Manager von Xbox LIVE, Alex Garden, wendet sich in einem offenen Brief via Blog an die Xbox-LIVE-Community. Im Blog-Eintrag bedankt er sich für das Feedback, das aus der Community kam und geht auf das verbesserte Sicherheitssystem von Xbox LIVE ein, mit dem die 40 Millionen LIVE-Kunden geschützt werden sollen.

Seitens Microsoft wurden auch rechtliche Schritte unternommen um widerrechtlich veröffentlichte gamertags, Benutzernamen oder Passwörter offline zu nehmen.

Künftig verschickt Microsoft auch Codes an Sicherheits-Telefonnummern und Zweit-Email-Adressen, die Mitglieder für Xbox.com hinterlegt haben. So soll Benutzer-Konten-Missbrauch unterbunden werden.

Desweiteren soll radikaler gegen Händler und Käufern von offensichtlich gestohlenen Accounts und Kreditkarten-Betrüger vorgegangen werden.

Außerdem kamen mit Xbox LIVEs Frühlings-Update auch kleine, nicht direkt sichtbare Verbesserungen um künftige Sicherheits-Updates zu vereinfachen.

Schließlich empfiehlt Garden jedem LIVE-User, sein Passwort zu ändern und nicht die gleichen Login-Daten zu verwenden, die man schon bei anderen Web-Diensten verwendet. Damit soll gewährleistet sein, dass sollten andere Unternehmen eine Sicherheitslücke haben, die Daten nicht missbraucht werden können und es zu Identitäts-Diebstählen oder Ähnlichem kommt.

Offensichtlich möchte Microsoft verhindern, dass es erneut zu Diebstählen von Xbox-LIVE-Konten kommt, wie es zum Beispiel im Zusammenhang mit Fifa 12 der Fall war (wir berichteten).

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.