Xbox macht bald Accessibility-Features für Spiele im Store noch sichtbarer

Auf dem Xbox Accessibility Showcase hat Microsoft ein paar neue Updates für diesbezügliche Features auf Xbox Series X/S und Co. angekündigt. Sichtbarkeit steht dabei im Vordergrund.

von Tobias Veltin,
01.10.2021 17:00 Uhr

Microsoft hat Accessibility-Updates für die Xbox angekündigt. Microsoft hat Accessibility-Updates für die Xbox angekündigt.

Microsoft liegt das Thema Accessibility und Barrierefreiheit am Herzen, das hat das Unternehmen bereits in der Vergangenheit unter anderem mit dem Xbox Adaptive Controller oder der Copilot-Funktion unter Beweis gestellt. Auf einem knapp 40-minütigen Accessibility Showcase wurden nun ein paar Updates aus diesem Bereich vorgestellt, bei denen vor allem das Thema "Sichtbarkeit" im Vordergrund steht.

Denn zukünftig sollen Spiele mit Barrierefreiheit-Features im Xbox Store noch besser sichtbar gemacht werden. Werkzeug dafür ist ein neues Tag-System, das anzeigt, wenn bestimmte Features in einem Titel unterstützt werden. 20 davon werden es zu Beginn sein, zum Beispiel für die Möglichkeit, Untertitel anzeigen zu lassen, Controllertasten neu zuzuordnen oder ein Spiel mit nur einem Stick steuern zu können.

Das Feature wird zunächst Mitgliedern der Xbox Accessibility Insiders League (XAIL) zugänglich gemacht, die dann Feedback und Erweiterungs- sowie Verbesserungsvorschläge geben können. Danach wird das Feature dann auf allen Konsolen ausgerollt, außerdem werden die Tags zukünftig auch auf xbox.com und in der Game Pass-App angezeigt.

Spiele mit Barrierefreiheit-Features haben im Dashboard einen speziellen Bereich. Spiele mit Barrierefreiheit-Features haben im Dashboard einen speziellen Bereich.

Nachtmodus, Farbfilter und mehr

Außerdem wird der "Ease of Access"-Bereich des Xbox-Dashboards in "Accessibility" umbenannt und zukünftig Spiele vorstellen, die gleich mehrere Barrierefreiheits-Features bieten und/oder von der Community als solche erkannt worden sind. Darüber hinaus wird es zudem unter anderem folgende Updates geben:

  • Schnelleinstellungen: Die Möglichkeit, die Accessibility-Einstellungen zu ändern, werden zum Schnellmenü über den Xbox Guide hinzugefügt.
  • Farbfilter: Für Menschen mit Farberkennungsschwächen. Die Filter sollen vielfältig angepasst werden können.
  • Nachtmodus: Mehrere Einstellungsmöglichkeiten für alle mit besonderer Lichtsensitivität. Beispielsweise kann ein spezieller Nachtmodus aktiviert und HDR-Effekte deaktiviert werden, außerdem lässt sich die Helligkeit des Power-Knopfs der Konsole anpassen.

Schon jetzt hat Microsoft angekündigt, auch in der Zukunft das Thema weiterhin im Blick zu behalten, unter anderem sollen regelmäßig weitere Tags eingeführt werden. Vermutlich wird der Accessibility-Showcase jedenfalls nicht der letzte seiner Art gewesen sein.

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.