Xbox: Bethesda-Deal nun offiziell bestätigt, Exklusivspiele kommen

Es hatte sich abgezeichnet und ist jetzt endgültig offiziell. Microsoft hat die gigantische Übernahme von ZeniMax Media finalisiert und ein Statement dazu veröffentlicht.

von Tobias Veltin,
09.03.2021 16:16 Uhr

Der Deal ist durch: Bethesda gehört jetzt offiziell zu Microsoft. Der Deal ist durch: Bethesda gehört jetzt offiziell zu Microsoft.

Microsoft kauft Bethesda. Was schon vor einem knappen halben Jahr bekannt wurde, ist nun endgültig in trockenen Tüchern. Bethesda bestätigte den Zusammenschluss mit einem Achievement-Post auf Twitter und Microsofts Phil Spencer, Head of Xbox, veröffentlichte ein längeres Statement.

Darin heißt er die Studiofamilie von Bethesda herzlich im Xbox-Kosmos willkommen. Dabei wird betont, dass die Studios weiterhin die Spiele machen werden, für die sie bekannt sind. Man werde den Entwickler*innen helfen, ihr volles Potential abzurufen.

"Einige" Spiele sollen Xbox- und PC-exklusiv werden

Konkrete Titel nennt Spencer in der Veröffentlichung zwar nicht, stellt aber schon in Aussicht, dass einige der neuen Bethesda-Spiele exklusiv auf Xbox-Konsolen und dem PC erscheinen werden.

"Mit der Hinzunahme der kreativen Bethesda-Teams sollen Gamer wissen, dass Xbox-Konsolen, der PC und der Game Pass der beste Ort sind, um neue Bethesda-Spiele zu erleben. Darunter einige Titel in der Zukunft, die exklusiv für Xbox- und PC-Spieler sein werden. "

Bereits seit Bekanntwerden der Übernahme wurde darüber spekuliert, wie exklusiv Microsoft kommende Bethesda-Titel handhaben wird. Das Statement gibt darüber noch keinen wirklichen Aufschluss, möglicherweise wird hier zukünftig von Fall zu Fall entschieden.

Nochmal zur Erinnerung: Diese Bethesda-Studios gehören ab sofort zu Microsoft:

  • Bethesda Game Studios
  • id Software
  • ZeniMax Online Studios
  • Arkane
  • MachineGames
  • Tango Gameworks
  • Alpha Dog
  • Roundhouse Studios

Finalisierung hatte sich abgezeichnet

Die Bekanntgabe ist keine Überraschung. In den letzten Tagen war bereits bekannt geworden, dass Microsoft mit der Zustimmung einiger Regulierungsbehörden die letzten Hürden übersprungen hatte, die offizielle Verkündung war deshalb nur eine Frage der Zeit.

Xbox: Microsofts Bethesda-Deal nun offenbar endgültig in trockenen Tüchern   167     3

Mehr zum Thema

Xbox: Microsofts Bethesda-Deal nun offenbar endgültig in trockenen Tüchern

Ein anlässlich der Finalisierung stattfindendes Xbox-Event, zu dem es in den letzten Tagen ebenfalls Spekulationen gab, wird in Phil Spencers Statement hingegen nicht erwähnt. Das muss zwar nicht heißen, dass ein solches nicht möglicherweise noch angekündigt wird, in den nächsten Tagen ist damit aber vermutlich nicht mehr zu rechnen.

zu den Kommentaren (263)

Kommentare(263)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.