Xbox Live - Microsoft integriert Online-Service in Windows 8

Nach dem gescheiterten Games for Windows Live startet Microsoft mit seinem nächsten Betriebssystem einen neuen Versuch.

von Denise Bergert,
15.09.2011 09:27 Uhr

Im Rahmen der gerade in Kalifornien stattfindenden BUILD Konferenz hat Microsoft neue Details zu Windows 8 bekannt gegeben. Das Betriebssystem setzt demnach nicht nur auf Bedienerfreundlichkeit, sondern soll auch durch seine Gaming-Features überzeugen. Dieses Ziel will Microsoft unter anderem durch die Implementierung von Xbox Live erreichen.

So können PC-Besitzer künftig auch von ihrem Rechner aus auf Download-Spiele, AddOns, Musik, Filme und TV-Serien zugreifen. Die neue Xbox-Live-Funktion soll Games for Windows Live ablösen. 2007 gestartet, fand das abgespeckte Xbox Live für den PC aufgrund der durchwachsenen Umsetzung nur bei wenigen Spielern Anklang.

Xbox-360-Besitzer sollen zudem ebenfalls von Windows 8 profitieren. Wie der Redmonder Konzern ankündigte, bekommen Konsolen-Besitzer in den nächsten Monaten ein Dashboard-Update, das die HD-Hardware an die neue Bedienoberfläche des Betriebssystem anpasst.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.