Xbox One X - Verkaufszahlen werden PS4 Pro übertreffen, meint Analyst Pachter

Branchen-Analyst Michael Pachter hat wieder mal in seine Glaskugel geschaut und sich erneut über die Xbox One X geäußert. Demnach soll sich Microsofts neues Powerhouse öfter als die PS4 Pro verkaufen.

von Imanuel Thiele,
06.09.2017 11:30 Uhr

Highlightbild Xbox One X schlägt PS4 Pro Highlightbild Xbox One X schlägt PS4 Pro

Wedbush Securities Analyst Michael Pachter hat sich mal wieder über Twitter zu Wort gemeldet und seine Vorhersage verteidigt, dass sich die Xbox One X ca. 2 Millionen Mal verkaufen beziehungsweise 20 Prozent der bisherigen Xbox One-Absätze decken soll. Auf die Frage hin, ob er denke, dass die Xbox One X die PS4 und PS4 Pro in Bezug auf Verkaufszahlen überholen könnte, antwortete Pachter kurz und knapp:

"Die PS4 Pro, ja, die PS4, nein."

Mit dieser Aussage dürfte Pachter deutlich weniger Gegenwind erhalten, als für seine letzte. So warf der Analyst zuletzt Windows Central vor, bei dem Hype um die Vorbestellerzahlen der Xbox One X zu übertreiben. Später entschuldigte er sich zwar bei der Seite, blieb aber bei seiner grundsätzlichen Aussage.

Mehr:Xbox One X - Microsoft vergleicht Konsole lieber mit High End-PCs als mit PS4 Pro

Wir wissen zwar nicht mit Sicherheit, wie gut sich die Xbox One X verkaufen wird, aber dafür, dass sie am 7. November für 499 Euro erscheinen wird.

zu den Kommentaren (45)

Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.