Der Xbox Series X-Controller läuft mit Batterien & Microsoft sagt, warum

Die Next-Gen macht vieles neu, doch beim Xbox-Contoller bleibt eine Sache beim Alten: Wer zocken will, braucht AA-Batterien.

von Hannes Rossow,
30.03.2020 12:41 Uhr

Der Xbox Series X-Controller ist hochmodern – und braucht trotzdem noch Batterien. Der Xbox Series X-Controller ist hochmodern – und braucht trotzdem noch Batterien.

Mit der Xbox Series X schickt Microsoft nicht nur eine neue Konsole an den Start, das Next-Gen-Gerät kommt auch mit einem neuen Controller daher. Bei all den Neuerungen, die beim überarbeiteten Xbox-Controller ergänzt werden, bleibt eine Sache aber beim Alten: wir brauchen wieder AA-Batterien.

Xbox Series X-Controller: Hochmodern & Old-School

Nun hat Microsoft genauer erklärt, warum man sich auch für den Next-Gen-Controller darauf geeinigt hat, auf klassische Batterien zu setzen. Und die Begründung ist denkbar einfach – es gibt sehr viele Spieler, die sich das eben wünschen.

Fans wollen es so: Jason Ronald, seines Zeichens Xbox Partner Director, gab im Interview mit Eurogamer an, dass das Batteriefach ein Zugeständnis an die Fans sei, die keinen Akku haben wollen. Und das sei etwa die Hälfte der Spieler.

"Wenn man sich tatsächlich hinsetzt und mit Spielern redet, dann wird schnell klar, dass das eine polarisierende Sache ist und es eine große Gruppe gibt, die AA-Batterien wollen. Flexibilität auf diese Weise zu ermöglichen, ist ein Weg, um beide Spielergruppen zufriedenzustellen... du kannst weiterhin einen wiederaufladbaren Akku benutzen, der wie beim Elite-Controller funktioniert, aber es ist eine separate Sache."

Schon jetzt ist es möglich, externe Akkus an Xbox One-Controller anzuschließen, um sie ähnlich wie bei den DualShock-Controllern oder den JoyCon einfach aufladen zu können. Das kostet im Zweifelsfall allerdings extra.

Xbox Series X-Controller: Microsoft stellt das neue Next-Gen-Gamepad vor   62     2

Mehr zum Thema

Xbox Series X-Controller: Microsoft stellt das neue Next-Gen-Gamepad vor

Warum wollen Fans weiterhin Batterien? In den Augen vieler Spieler hat die Möglichkeit, den Controller über Batteriebetrieb zu nutzen, viele Vorteile. Sollte der Ladebalken mal zur Neige gehen, ist ein Wechsel der Batterien viel schneller und bequemer als der Wechsel auf's Kabel.

Zudem fällt das Risiko weg, dass ein defekter Akku dafür sorgen könnte, dass der komplette Controller ersetzt werden muss. Gleichzeitig beschweren sich Fans aber über die Abhängigkeit von Batterien – hat man vergessen, welche zu kaufen, kann es ein böses Erwachen geben.

Wie steht ihr zu der Sache? Seid ihr für oder gegen Batterien?

zu den Kommentaren (181)

Kommentare(181)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen