Xbox Series X: Controller-Verbindungsprobleme sollen behoben werden

Der Xbox Series X-Controller lässt sich manchmal nicht mit der Konsole verbinden. Microsoft kennt das Problem bereits und verspricht Abhilfe durch ein zukünftiges Update.

von David Molke,
06.01.2021 14:52 Uhr

Einige Xbox Series X/S-Nutzer*innen haben offenbar Probleme mit der Controller-Verbindung, aber das soll in Zukunft behoben werden. Einige Xbox Series X/S-Nutzer*innen haben offenbar Probleme mit der Controller-Verbindung, aber das soll in Zukunft behoben werden.

Eure Xbox Series X-Controller wollen sich partout nicht mit der Konsole verbinden oder die Verbindung bricht beim Spielen ab? Keine Sorge: Es liegt nicht an euch, Microsoft weiß über das Problem bereits Bescheid und die Schwierigkeiten sollen durch ein zukünftiges Update behoben werden. Nur wann das passiert, steht noch nicht genau fest.

Xbox Series X-Controllerverbindung bricht ab: Das könnt ihr jetzt tun

Darum geht's: Eine ganze Reihe an Besitzer*innen der neuen Xbox Series X-Controller kämpfen offenbar mit wiederkehrenden Verbindungsabbrüchen. Das scheint nicht nur an der Xbox Series X oder Xbox Series S vorzukommen, sondern auch an der Xbox One.

Bei bestimmten Spielen? Das Problem scheint nicht an der Konsole zu liegen, sondern an den Gamepads selbst. Besonders mysteriös wirkt, dass die Disconnects wohl insbesondere bei bestimmten Spielen wie Assassin's Creed Valhalla oder Call of Duty: Warzone sowie CoD Black Ops Cold War aufzutreten scheinen.

Das könnt ihr dagegen tun: Selbstverständlich solltet ihr sicherstellen, dass die Batterien voll und ordnungsgemäß eingelegt sind. Dann könnt ihr den ältesten Trick aller Zeiten probieren und Konsole sowie Controller komplett aus- und wieder anschalten. Am besten trennt ihr die Stromversorgung und nehmt die Batterien heraus. Anschließend verbindet ihr die Xbox neu mit dem Controller. Mehr dazu findet ihr hier:

Xbox Series X/S-Controller verbindet nicht: Das könnt ihr tun   4     1

Mehr zum Thema

Xbox Series X/S-Controller verbindet nicht: Das könnt ihr tun

Ansonsten solltet ihr natürlich auch noch sicherstellen, dass ihr das aktuellste Firmware-Update für den Controller selbst installiert habt. Das funktioniert sowohl per USB als auch über die kabellose Verbindung und ihr könnt es in den Geräte-Einstellungen selbst erledigen. Eine ausführliche Anleitung dazu findet ihr hier auf der offiziellen Xbox-Supportseite.

Microsoft verspricht Abhilfe durch zukünftiges Update

Microsoft weiß Bescheid: Die Problematik rund um die Controller-Verbindung des Xbox Series X-Drückers findet sich auf der Known Issues-Liste, die Microsoft abarbeitet. Auch bei The Verge wurde der Bug thematisiert und ein*e Sprecher*in des Xbox-Unternehmens erklärt gegenüber der Internetseite Folgendes.

"Wir sind uns bewusst, dass einige Spieler*innen Disconnects mit ihren neuen Xbox Wireless-Controllern erleben könnten und unsere Teams arbeiten aktiv an einer Lösung, die in einem zukünftigen Update enthalten sein wird."

Wann genau das Update kommt, steht noch nicht fest. Aber es wirkt natürlich schon einmal beruhigend, dass Microsoft an einer Lösung arbeitet. Aktuell will Microsoft übrigens auch von euch wissen, ob der Controller PS5-Features braucht. Möglicherweise können wir in Zukunft also auch im Xbox-Controller mit noch mehr haptischem Feedback und den besonders adaptiven Triggern rechnen.

Habt ihr auch Verbindungsprobleme mit dem Xbox Series X-Controller? Falls ja: Habt ihr Lösungsvorschläge, die helfen könnten?

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.