Xbox Series X: Abwärtskompatible Disc-Spiele benötigen "Update"

Die Xbox Series X behandelt abwärtskompatible 360-Titel auf Disc wie die Xbox One. Wenn ihr die Scheibe ins Laufwerk schiebt, muss das Spiel erst geladen werden.

von Tobias Veltin,
01.10.2020 12:47 Uhr

Beide Xbox Series-Modell sind abwärtskompatibel zu bisherigen Xbox-Generationen, allerdings hat nur die Series X ein Laufwerk. Beide Xbox Series-Modell sind abwärtskompatibel zu bisherigen Xbox-Generationen, allerdings hat nur die Series X ein Laufwerk.

Hinweis der Redaktion:
In der ursprünglichen Version dieses Artikels sind uns gleich mehrere Fehler unterlaufen. Wir haben fälschlicherweise angegeben, dass sich die Xbox Series X bei abwärtskompatiblen 360-Spielen auf Disc ein Update zieht. Das ist aber falsch. Stattdessen lädt sich das System das komplette Spiel herunter, bevor ihr loslegen können, dieses Prinzip gab es schon bei der Abwärtskompatibilität der Xbox One. Die Konsole bezeichnet dies lediglich als Update. Wir haben das Wort in der Überschrift deswegen in Klammern gesetzt.

Auch bei den ursprünglich erwähnten Mini-Updates für Xbox One-Spiele lagen wir falsch. Hier handelt es sich lediglich um "normale" Updates der Titel, keine Kompatibilitätspatches. Wir haben den entsprechenden Abschnitt deshalb wieder entfernt.

Die dadurch entstandenen Unklarheiten und Verwirrungen bitten wir zu entschuldigen!

Ursprüngliche Meldung: Die Xbox Series X wird eine umfangreiche Abwärtskompatibilität bieten, die sich über sämtliche Xbox-Generationen erstreckt. Es werden also sowohl Xbox One- als auch ausgewählte Xbox 360- und Xbox Original-Spiele auf den neuen Systemen spielbar sein.

Bislang war noch nicht komplett klar, wie die neuen Konsolen mit abwärtskompatiblen Disc-Spielen umgehen werden. Anhand unserer kürzlich erhaltenen Xbox Series X können wir diese Frage nun beantworten.

In Kurzform: Im Vergleich zur Abwärtskompatibilität der Xbox One ändert sich wenig. Schiebt ihr also ein abwärtskompatibles Disc-Spiel ins Laufwerk, muss sich die Konsole erst ein entsprechendes Update ziehen, bevor ihr loslegen könnt. "Update" ist hier allerdings nicht komplett korrekt, weil sich das System zumindest bei Xbox 360-Titeln noch einmal das komplette Spiel herunterlädt.

Wir probierten das unter anderem mit dem Xbox 360-Spiel Metal Gear Rising: Revengeance aus, das sich nach dem Einlegen insgesamt 8 GB herunterlud. Wie gesagt ist das Prinzip also genau dasselbe wie bei der Xbox One.

Release und Preis: Die Xbox Series X (499 Euro) und die Xbox Series S (299 Euro) erscheinen am 10. November 2020.

zu den Kommentaren (62)

Kommentare(62)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.