Xbox One - Update: Doch kein Headset, Quelle dementiert

Der Xbox One wird definitiv kein Headset beiliegen. Die britische Quelle hat die Information fälschlicherweise verbreitet.

von Andre Linken,
05.07.2013 08:30 Uhr

Das Xbox One Headset liegt nun doch nicht der Konsole bei.Das Xbox One Headset liegt nun doch nicht der Konsole bei.

Update 05.07.2013: Wie die Webseite Videogamer.com berichtet, handelt es sich bei der Meldung, die Xbox käme doch mit Headset, um eine Ente. Die britische Handelskette Gem, die kürzlich die Xbox One noch mit Headset gelistet hatte, habe Videogamer.com gegenüber bestätigt, dass es sich dabei um einen Fehler gehandelt habe. Die Xbox One werde definitiv ohne Headset ausgeliefert.

Update 04.07.2013: Nach der 180°-Kehrtwende bei der Gebrauchtspiel-Politik und dem Missverständnis beim Games for Gold-Programm revidiert Microsoft jetzt die dritte unpopuläre Entscheidung innerhalb kürzester Zeit. Wie Eurogamer berichtet, wird der Xbox One nun doch ein Headset für Sprachchats beiliegen. Eigentlich hielt Microsoft dies aufgrund der mitgelieferten Chat-fähigen Kinect-Kamera für unnötig.

Xbox 360-Headsets lassen sich nativ nicht mit der Xbox One verwenden, Microsoft arbeitet aber auch hier an einer Adapter-Lösung.

Ursprüngliche Meldung 26.06.2013: Wenn die Xbox One im November dieses Jahres auf den Markt kommt, wird der NextGeneration-Konsole definitiv kein Headset beiliegen. Dies geht aus einem aktuellen Bericht des Magazins Ars Technica hervor. Den Grund für diese Entscheidung lieferte ein Sprecher von Microsoft.

Da jedes Exemplar der Xbox One mit dem neuen Kinect-Sensor ausgeliefert hat, der seinerseits über ein Mikrofon verfügt, gebe es keine zwingende Notwendigkeit für ein Headset im Launch-Paket. Wer dennoch Wert auf eine solche Peripherie legt, müsse sich diese separat kaufen.

In der Xbox One arbeitet ein Achtkern-Prozessor mit 64-Bit-Architektur. Acht Gigabyte RAM, ein Blu-ray-Laufwerk sowie eine 500-GB-Festplatte, sind verbaut. Letztere lässt sich übrigens nicht nach Belieben austauschen - wer mehr Speicherplatz möchte, muss sich mit externer Hardware behelfen. Die Xbox One hat einen HDMI-Ein/Ausgang, USB 3.0-Anschlüsse und natürlich einen WiFi-Adapter (802.11n).

Xbox One - Bilder zur neuen Microsoft-Konsole ansehen


Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen