Zelda: BotW-Spieler gelingt unglaublicher Guardian-Kill über 1400 Meter

So einen spektakuläre Guardian-Beseitigung wie die von Twitter-User smaho_neko haben wir bislang noch nicht gesehen. Hier gibt es das komplette Video.

von Tobias Veltin,
12.01.2021 09:01 Uhr

Zelda: Breath of the Wild erschien im März 2017 für die Switch und die Wii U. Zelda: Breath of the Wild erschien im März 2017 für die Switch und die Wii U.

Zelda: Breath of the Wild ist auch fast vier Jahre nach seinem Release immer noch für eine Überraschung oder eine spektakuläre Anekdote gut. Davon zeugen unter anderem zig kleine Videos und Screenshots von Fans im Internet und speziell in den sozialen Netzwerken.

Wir teilen hier regelmäßig die unserer Meinung nach interessantesten Funde und sind bei gamesradar über einen solchen gestolpert. "Interessant" trifft es hier allerdings nicht so richtig, "spektakulär" ist nämlich der besser Ausdruck. Denn einen derart unglaublichen Guardian-Kill wie den von Twitter-User smaho_neko haben wir bislang noch nicht gesehen.

Genauer gesagt handelt es sich um einen Trickshot über knapp 1400 Meter, diese Distanz will smaho_neko jedenfalls hinterher ungefähr abgemessen haben. Und so läuft der Trickschuss ab: Link feuert von der Zitadelle der Zeit einen antiken Pfeil ab, springt dann auf einen Gegner und katapultiert sich dadurch in die Luft, um dann am Gleitschirm segelnd zu verfolgen, wie der Pfeil über eine unfassbare Distanz präzise sein Ziel - nämlich einen Guardian - trifft.

Das komplette Video könnt ihr euch hier anschauen:

Link zum Twitter-Inhalt

Weiterhin keine neuen Infos zu Breath of the Wild 2

Auch wenn Fans sich in Breath of the Wild immer noch mit derartigen Trickshots oder ähnlichen Kuriositäten beschäftigen können, wird die Neugier auf den Nachfolger Breath of the Wild 2 immer größer. Der ist zwar schon offiziell angekündigt, allerdings hält sich Nintendo mit Informationen zum Spiel noch äußerst bedeckt.

Bleibt zu hoffen, dass auch der zweite Teil spektakuläre Aktionen wie die von smaho_neko erlaubt.

Was sagt ihr zu dem Trickshot-Video?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.