Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords - 5 neue Infos zum Addon

Bungie hat im Livestream neue Details zu Destiny: Rise of Iron verraten. Außerdem wurde ein neuer Sparrow enthüllt.

von Mirco Kämpfer,
21.07.2016 13:10 Uhr

Destiny - Dramatischster Trailer des Jahres: Der Eisen-Gjallarwing Sparrow für Vorbesteller 1:03 Destiny - Dramatischster Trailer des Jahres: Der Eisen-Gjallarwing Sparrow für Vorbesteller

Bungie hat am 20. Juli 2016 im sogenannten »Kosmodrom-Winter-Tour«-Livestream das Destiny-Addon Das Erwachen der Eisernen Lords (Rise of Iron) näher vorgestellt. Unter anderem wurde ein neuer Sparrow im Eisen-Gjallarwing-Design vorgestellt. Den Trailer dazu haben wir oberhalb der News eingebunden.

Nachfolgend fassen wir die wichtigsten neuen Infos zum Addon zusammen.

Neue Infos aus dem Livestream

  • Es wird einen neuen Sparrow geben: Der Gjallarwing-Sparrow ist beim Everversum-Händler im Turm erhältlich. Darüber hinaus gibt es eine spezielle Version des Sparrows, den Eisen-Gjallarwing-Sparrow. Der gehört zusammen mit dem Eisen-Gjallarhorn-Raketenwerfer zu den Vorbestellerboni von Das Erwachen der Eisernen Lords. Dabei handelt es sich lediglich um einen anderen Skin des neuen Sparrows.

So sieht der neue Sparrow in Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords aus.So sieht der neue Sparrow in Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords aus.

  • Destiny soll eine dynamische Welt darstellen, daher beginnt Bungie mit Rise of Iron, diese Welt zu verändern. Den Anfang macht Alt-Russland: Das Kosmodrom ist nun komplett verschneit, überall liegt Schnee. Außerdem stoßen wir auf die Hinterlassenschaften der Teufels-Spleißer - einer neuen Gegnerart in Destiny. Zudem sprießen überall rote Wurzeln aus dem Boden.
  • Die Teufels-Spleißer ähneln optisch den Gefallenen, sehen aber etwas düsterer aus und verschießen Munition, die eine rote Spur in der Luft hinterlässt. Die Spleißer suchen die Verseuchten Lande (neuer Schauplatz) heim und sind bis zum Kosmodrom vorgedrungen. Sie haben Gegenstände aus Metall zerschnitten und geschmolzen, um sich selbst Augmentierungen zu bauen. Die neuen Gegner bestehen also zum Teil aus »Metall-Prothesen«.
  • Die alte SIVA-Technologie soll den Teufels-Spleißern eine Reihe neuer Fähigkeiten und Tricks verleihen. Diese wurden aber noch nicht gezeigt.
  • Im Menü war kurz das Lichtlevel 355 zu sehen. Momentan beträgt das Levelcap 335. Es ist davon auszugehen, dass Bungie das maximale Lichtlevel erhöht. Momentan experimentieren die Entwickler aber noch, es ist daher möglich, dass der finale Maximalwert über oder unter 355 liegen wird.

Auswirkungen von SIVA: Wurzeln Die roten Wurzeln verdeutlichen, welche Spuren die SIVA-Technologie hinterlassen hat.

Umgebung Dieses Bild zeigt, welchen Einfluss SIVA auf die Umgebung hat.

Weitere Neuigkeiten sollen zur Gamescom folgen, die Mitte August stattfindet. Neben den neuen vorgestellten Inhalten wird Das Erwachen der Eisernen Lords zahlreiche Neuerungen bereithalten, darunter frische Ausrüstungs-Sets, Waffen, Gebiete sowie eine neue Storykampagne. Weitere Infos zu Rise of Iron findet ihr in unserem Special.

Das Erwachen der Eisernen Lords erscheint am 20. September 2016 für PS4 und Xbox One - Last-Gen-Spieler werden nicht mit der Erweiterung versorgt.


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.