Destiny: Video - Events statt DLC

Quo Vadis Destiny? Der MMO-Shooter setzt 2016 auf regelmäßige Events statt auf kostenpflichtige DLCs. Im Video-Special beleuchten wir die wichtigsten Änderungen.

14.12.2015 11:51 Uhr

Destiny: Sponsored Video – Events statt DLC Sponsored Destiny: Sponsored Video – Events statt DLC

Keine kostenpflichtigen DLCs, dafür regelmäßige Ingame-Events – das ist die Marschrichtung für den MMO-Shooter Destiny im kommenden Jahr. Seit sich das Spiel mit dem Addon König der Besessenen grundlegend gewandelt hat, steht damit die nächste große Veränderung vor der Tür.

Mit der Sparrow-Rennliga ist das erste große Event sogar schon seit dem 8. Dezember spielbar und läuft noch bis zum 28.12. In Zukunft wird es regelmäßig neue Events geben, die jeweils zeitlich begrenzt sind – wie etwa kürzlich auch das Festival der Verdammten.

Für die Spieler von Destiny bleibt all dies kostenlos, für Qualität und Abwechslung sorgt das spezialisierte Live Team von Entwickler Bungie. Das Feedback der Community wird täglich ausgewertet, um die besten neuen Inhalte zu kreieren und die beliebtesten vergangenen Events zu wiederholen.

Mehr zum Wechsel von kostenpflichtigen DLCs hin zu den kostenlosen Inhalten erfahrt ihr im oben eingebundenen Video.