Deus Ex: Human Revolution im Test - Adam und Evo-Lution

Der düstere Zukunftsthriller Deus Ex: Human Revolution für Xbox 360 und PlayStation 3 versucht an den revolutionären Ansatz des ersten Deus Ex anzuknüpfen. Ob's gelingt, lest ihr im Test.

von Tobias Veltin,
23.08.2011 00:00 Uhr

Duell im Büro. So offen wie hier solltet ihr nur selten die Konfrontation suchen. Die Gegner treffen selbst auf dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad sehr genau.Duell im Büro. So offen wie hier solltet ihr nur selten die Konfrontation suchen. Die Gegner treffen selbst auf dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad sehr genau.

Alles was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand«. Das sagte einst Charles Darwin, bekanntlich einer der berühmtesten aller Naturforscher und Evolutionstheoretiker. Diese Warnung scheint von der am höchsten entwickelten Spezies auf unserem Planeten oft nicht gehört, ja gar missachtet zu werden. Denn der Mensch wagt sich -- neugierig wie er in seinem tiefsten Inneren ist -- immer wieder an die Grenzbereiche der Wissenschaft, spielt mit Technik, Genen und Verantwortung und gibt sich dabei nur zu gern der Illusion hin, die eigene Rasse durch eigene Kraft und einem Schritt auf die nächste Stufe der Evolution heben zu können. Das zieht Missgunst und Neid von Konkurrenten, Regierungen und Verschwörerzirkeln nach sich, ein echt explosiver Cocktail. Und genau den serviert die Deus Ex-Serie seit dem Jahr 2000, aktuell in der dritten Auflage. Deus Ex , der erste Teil begeisterte und verblüffte die Spieler mit einer nie dagewesenen spielerischen Freiheit und einer fesselnden Zukunfts-Geschichte. Nach einem durchwachsenen zweiten Part, Deus Ex : Invisible War im Jahr 2004, findet die Serie jetzt wieder zu ihren Wurzeln zurück. Deus Ex: Human Revolution für die PlayStation 3 und Xbox 360 spielt noch vor den Geschehnissen des ersten Teils und entfaltet als düsterer Zukunftsthriller einen ungeheuren Sog, dem nicht nur Fans der Serie verfallen werden.

Deus Ex: Human Revolution - Test-Video Deus Ex: Human Revolution - Test-Video

Deus Ex 3
Genre: Action
Release: 26.08.2011

Schöne Katastrophe

David Sarif ist Jensens Chef und einer der mächtigsten Männer des Landes. Aber irgendetwas scheint er zu verbergen.David Sarif ist Jensens Chef und einer der mächtigsten Männer des Landes. Aber irgendetwas scheint er zu verbergen.

Wir schreiben das Jahr 2027 und die Welt ist finster, dunkel und bedrohlich. Die großen Konzerne regieren, lassen Politiker wie Marionetten durch die obersten Häuser tanzen und geben geifernd Profit Vorrang vor Existenzen oder Menschlichkeit. Dem Großteil der Menschen geht es dementsprechend schlecht, Unruhe macht sich breit. Das Fachwort für diese Art von Szenario ist Dystopie, das genaue Gegenteil einer Utopie – eine Gesellschaft, die sich zum Negativen entwickelt. Genau zu dieser Zeit bricht sich eine wissenschaftliche Entdeckung Bahn, die, wenn es nach dem Willen ihrer Erfinder geht, alles wieder zum Besten wenden soll: Augmentierungen. Technische Chips, Implantate oder künstliche Körperteile sollen den Menschen auf die nächste Entwicklungsstufe hieven. Doch diese von Menschen gemachte Evolution stößt auf Widerstand. Militante Gruppen wie »Purity First« plädieren für einen »reinen« Körper, die Kirche ist ohnehin stocksauer angesichts der offensichtlichen Gotteslästerung. Die Augmentierungen spalten die Gesellschaft, die Kluft zwischen »Optis« (Optimierten) und »Normalos« klafft immer weiter auseinander, die Welt steht am Scheideweg. Dieses Neue, Undenkbare ist auf der einen Seite monströs, weckt aber andererseits dunkle Begehrlichkeiten, denn für entsprechend augmentierte Menschen gibt es kaum Grenzen -- außer denen, die man sich selbst setzt, zum Beispiel moralische. Der Riss geht also nicht nur durch die Gesellschaft, sondern durch jeden einzelnen.

Augmentastic!

Mit der Sozialaugmentierung analysiert Adam manche Gesprächspartner nach Charaktertyp und Stärken bzw. Schwächen. Das hilft bei der Überzeugungsarbeit ungemein.Mit der Sozialaugmentierung analysiert Adam manche Gesprächspartner nach Charaktertyp und Stärken bzw. Schwächen. Das hilft bei der Überzeugungsarbeit ungemein.

Adam Jensen, ein Ex-Swat-Mitglied, ist Leiter der Sicherheitsabteilung bei Sarif Industries, dem weltweiten Marktführer für die Entwicklung und Herstellung von Augmentierungen. Der Job verschafft ihm in Person der schönen Forscherin und Kollegin Megan Reed auch noch Glück in der Liebe. Doch mit dem vermeintlichen Frieden ist es schnell vorbei, als eine mysteriöse Söldnertruppe die Laborkomplexe angreift, Megan dabei ermordet und Adam halbtot schlägt. Nur durch den massiven Einsatz von Augmentationstechnik kann er gerettet und am Leben gehalten werden. Sechs Monate später ist Adam wieder da – Arme und Beine durch kybernetische Bauteile ersetzt, seine Gehörgänge mit den neuesten Funksystemen verlötet, die Augen mit hochempfindlichen Chips versehen. Ein Cyborg, ein Wesen der Zukunft. Und Hauptcharakter des Spiels. Kurz nach seiner Rückkehr wird eine weitere Produktionsstätte von Sarif Industries von Purity First-Mitgliedern, also fanatischen Gegnern der Ersatzteiltechnologie, angegriffen. Doch einer der Angreifer ist ein Augmentierter! Adam erkennt schnell, dass hinter den Ereignissen weit mehr steckt als der simple Angriff einer radikalen Gruppierung.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...