Die besten PS4-Spiele 2015/2016 - Das sind unsere Top 20 mit der höchsten GamePro-Wertung

Besitzer einer PlayStation 4 sollten sich die folgenden Titel genauer anschauen: Diese Spiele haben 2015 und 2016 die besten Wertungen bei GamePro kassiert.

von Mirco Kämpfer,
01.02.2016 14:30 Uhr

Die Top-PS4-Spiele 2015/2016: Diese 20 Titel haben die besten Wertungen kassiert.Die Top-PS4-Spiele 2015/2016: Diese 20 Titel haben die besten Wertungen kassiert.

Wie funktionieren unsere Toplisten?
Auf GamePro.de testen wir alle relevanten PS4-Spiele, doch nicht jeder Titel hat das Zeug zum Hit. In unserer Topliste der besten PS4-Spiele 2015/2016 findet ihr auf einen Blick die 20 Spiele (keine Addons) mit der aktuell höchsten GamePro-Wertung. Sobald es ein neues PS4-Highlight in diesen Kreis der Auserwählten schafft, wird diese Übersicht selbstverständlich auf den jeweils neuesten Stand gebracht.

*In Klammern Platzierung aus dem Vormonat.

1. Uncharted 4: A Thief's End (92)

Uncharted 4: A Thief's End ist - wie der Titel vermuten lässt - der letzte Teil der Uncharted-Serie und zugleich eines der besten PS4-Exklusivspiele. In Nathan Drakes krönendem Abschlussabenteuer erwartet uns die gewohnte Mischung aus Springen, Klettern und Schießen. Zwischendurch erledigen wir sogar ein paar kleinere Rätsel. Dabei funktioniert vor allem die Kraxelei deutlich besser als in den Vorgängern, nicht zuletzt dank der geschmeidigeren Animationen und den besseren visuellen Kletterhilfen. Letztere fügen sich durch die aufgebohrte Optik samt beinahe fotorealistischen Texturen natürlich in die Umgebungen ein.

Alle 74 Bilder ansehen

Toll ist auch die spielerische Freiheit. Statt wie in den Vorgängern durch schlauchige Gebiete gelotst zu werden, kämpfen wir uns in Uncharted 4 durch wesentlich weitläufigere Gebiete, die des Öfteren im Buggy durchfahren und natürlich nach Ruinen und Schätzen erkunden dürfen. Darüber hinaus hat Nathan ein wenig bei Lara Croft abgekupfert: Das neue Kletterseil fügt sich dabei wunderbar in die neuen Fahrsequenzen sowie in die actionreichen Scharmützel ein. Auch technisch ist Uncharted 4 ein Meisterwerk. Doch Angucken reicht nicht - dieses Epos muss man gespielt haben.

Entwickler: Naughty Dog, Inc.
Release-Datum: 10. Mai 2016
Plattformen: PS4
GamePro-Wertung: 92

Zum Test von Uncharted 4 auf GamePro.de

2. God of War 3 Remastered (92)

Die God-of-War-Reihe steht für spektakuläre, actionlastige Bosskämpfe vor beeindruckenden Hintergründen. Der Werdegang des Kratos, der vom einfachen Mann zum Gott des Krieges aufsteigt, ist in insgesamt 4 Teilen exklusiv für die PlayStation-Konsolen erschienen. God of War 3 Remastered ist das HD-Upgrade des dritten Teils, der damals für die PS3 erschienen ist. Im Gegensatz zum Original glänzt die PS4-Version mit 1080p-Auflösung, 60 Bildern pro Sekunde, verbesserten Gesichts- und Muskelanimationen, ausgearbeiteteren Lichteffekten, und einem deutlich sichtbaren, erheblich höheren Detailgrad. Zusätzlich sind alle DLC-Kostüme und -Arenamodi enthalten. Die Version verfügt außerdem über einen integrierten Fotomodus.

Alle 27 Bilder ansehen

Auch wenn sich die meisten PS4-Besitzer wahrscheinlich eher eine Fortsetzung anstatt eines Remakes gewünscht haben, bietet God of War 3 Remastered Neueinsteigern eine perfekte Gelegenheit, sich eines der besten und packendsten Action-Spiele der PS3-Ära zu sichern. God of War 3 ist mit seinen actionreichen Quick-Time-Events und spannenden Rätseln definitiv ein Titel, den man gespielt haben muss.

Entwickler: Sony Computer Entertainment
Release-Datum: 15. Juli 2015
Plattformen: PS4
GamePro-Wertung: 92

Zum Test von God of War 3 Remastered auf GamePro.de

3. The Witcher 3: Wild Hunt (92)

The Witcher 3 hat gezeigt, dass sich eine großartige Geschichte und eine riesige offene Welt nicht im Weg umgehen müssen. Hier erkunden wir zum Weinen schöne - und riesige! - Landschaften, bis zum Bersten vollgepackt mit denkwürdigen Erlebnissen. Selbst die kleinste Nebenquest kann uns noch mit unerwarteten erzählerischen Kniffen überraschen, und die liebevoll gestalteten Hauptaufgaben gehören zum Besten, was wir in einem Rollenspiel je gespielt haben. Das liegt vor allem an vielschichtig gezeichneten Charakteren, die stets mehr sind als sie zunächst scheinen. Umso schwerer wiegen unsere Entscheidungen, mit denen wir ihr Schicksal bestimmen.

Alle 173 Bilder ansehen

Langeweile kommt nie auf: Wir bringen Reiche zu Fall, gehen Mordfällen auf den Grund oder schlagen uns auch mal durch das Labyrinth eines käsewütigen Magiers - vorausgesetzt, wir haben den Entdeckerdrang, auch in alle Ecken der Spielwelt vorzudringen und ihre Geheimnisse aufzudecken. Im Oktober 2015 legten die Entwickler dann nochmal nach: Mit Hearts of Stone veröffentlichten sie einen enorm großzügigen DLC, der über zehn Stunden Spielzeit für zehn Euro lieferte und dabei durchweg das Niveau des Hauptspiels hielt. Kurz: Mit The Witcher 3 kann kein Rollenspielfan etwas falsch machen. Und für 2016 steht bereits der zweite DLC Blood and Wine in den Startlöchern, der nochmal 20 Stunden Abenteuer in der völlig neuen Region Toussaint bieten soll.

Entwickler: CD Project RED
Release-Datum: 19. Mai 2015
Plattformen: PS4, One
GamePro-Wertung: 92

Zum Test von The Witcher 3 auf GamePro.de

4. Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain (92)

Mit Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain ist der letzte Teil der Kultserie, die unter der Leitung von Entwicklerlegende Hideo Kojima entstand und nicht nur deshalb ein echtes Highlight. Mit Naked Snake alias Big Boss bauen wir in Afghanistan und Afrika eine neue Söldnerarmee auf, die der mysteriösen Cipher-Organisation die Stirn bieten soll. Während die Story für Metal-Gear-Verhältnisse eher unspektakulär ausfällt, setzt The Phantom Pain im Gameplay-Bereich neue Maßstäbe. In den großen Open-World-Gebieten erledigen wir Missionen, klappern Nebenaufgaben ab, oder suchen die Umgebung nach Sammelkram ab.

Alle 176 Bilder ansehen

Die spielerische Freiheit ist dabei enorm, denn es macht etwa einen enormen Unterschied, ob wir einen Auftrag bei Tag oder Nacht erledigen - oder welche Agenten-Gadgets wir dafür verwenden. Von denen entwickeln wir im Laufe des Spiels ein ganzes Sammelsurium und managen nebenbei unsere Söldnerbasis. Langeweile kommt zu keinem Zeitpunkt auf. In Kombination mit dem enormen Umfang und der tollen Technik ist MGS5 ein absoluter Ausnahmetitel, den auch jeder Nicht-Metal-Gear-Fan gespielt haben sollte.

Entwickler: Kojima Productions
Release-Datum: 1. September 2015
Plattformen: PS4, One, PS3, 360
GamePro-Wertung: 92

Zum Test von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain auf GamePro.de

5. Battlefield 1 (91)

Premiere in der Battlefield-Serie: Erstmals spielt ein Teil während des Ersten Weltkriegs. In der Kampagne von Battlefield 1 erleben wir fünf unterschiedliche Kriegsgeschichten mit, jeweils mit eigenem Hauptcharakter und anderer Erzählweise. In der Rolle eines britischen Panzerfahrers, eines australischen Meldegängers und einigen anderen Kriegsbeteiligten durchlaufen- fahren, oder -fliegen wir lineare Levels und schießen jede Menge Gegner über den Haufen. Während es spielerisch keine großen Überraschungen gibt, ist die Inszenierung exzellent, insbesondere der Sound setzt Maßstäbe im Shooter-Segment.

Alle 103 Bilder ansehen

Die große Stunde von Battlefield 1 schlägt im Multiplayer-Modus. Mit bis zu 64 Spielern bekämpfen wir uns auf insgesamt neun toll gestalteten Maps in gewaltigen Massenschlachten. Die vier angepassten Klassen sind gut ausbalanciert und haben alle ihre spezifischen Stärken. Für die notwendige Würze in den Partien sorgen Fahrzeuge wie Panzer und Flugzeuge oder auch die mächtigen Behemoths, die das Blatt in engen Partien spektakulär wenden können. Ein echtes Highlight ist der neue Multiplayer-Modus Operations, der sich wie eine Mischung aus Rush und Conquest spielt und sich über mehrere Karten erstreckt.

Entwickler: Dice
Release-Datum: 21. Oktober 2016
Plattformen: PS4, One
GamePro-Wertung: 91

Zum Test von Battlefield 1 auf GamePro.de


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...