Gears of War 3 - Leak - Microsoft bezieht Stellung

Der Xbox-Hersteller hat ein Sicherheitsteam und die Behörden mit der Verfolgung der Leak-Verantwortlichen betraut.

von Denise Bergert,
05.07.2011 10:29 Uhr

Am vergangenen Wochenende hat eine Entwickler-Version des Actiontitels Gears of War 3 ihren Weg ins Internet gefunden. Microsoft und Epic Games bezogen heute offiziell Stellung zu dem Vorfall. Laut Microsoft arbeite man derzeit eng mit einem Sicherheitsteam sowie den Strafverfolgungsbehörden zusammen, um die Verantwortlichen für den Leak zur Strecke zu bringen.

Weiterhin betonte der Xbox-360-Hersteller, dass es sich bei der versehentlich veröffentlichten Version nicht um eine finale Fassung des Spiels handle. Der Inhalt des Leaks habe nichts mit den Qualitätsstandards des fertigen Spiels zu tun, das ab 20. September 2011 in den internationalen Händlerregalen stehen wird.

Den Angaben zufolge, beinhaltet die geleakte Version von Gears of War 3 fast das komplette Spiel. So sind die Singleplayer-Kampagne komplett sowie Teile des Multiplayers, unter anderem der Horde-Modus, bereits zugänglich.

» Die GamePro-Vorschau auf Gears of War 3 lesen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...