Half-Life 3 - Valve nimmt Stellung zu neuesten Gerüchten

Der Entwickler Valve nimmt den neuesten Spekulationen rund um den Shooter Half-Life 3 jetzt den Wind aus den Segeln. Im Steam-Forum gibt es ein offizielles Dementi.

von Andre Linken,
29.12.2011 17:15 Uhr

Valve nimmt Stellung zu den jüngsten Gerüchten rund um Half-Life 3.Valve nimmt Stellung zu den jüngsten Gerüchten rund um Half-Life 3.

Der Entwickler Valve hat derzeit allem Anschein nach genug von den ständigen Gerüchten rund um den Ego-Shooter Half-Life 3 . So meldete sich jetzt Chet Faliszek im offiziellen Forum von Steam zu Wort und machte dabei seinen Unmut über einige Spekulationen und deren Verbreiter etwas Luft. Dabei gab es unter anderem auch nochmals ein offizielles Dementi ab und verteidigte seinen Chef Gabe Newell.



»Ihr werdet >getrollt<. Es gibt kein ARG. Die Rede von Wheatley war Teil der Portal-2-Story - das ist alles. Gabe hat niemals eine Anweisung gegeben, um irgendetwas durchsickern zu lassen. Das ist alles falsch. Ich wollte das nur sagen, damit es keine Verwirrung gibt. Hier >trollt> die Community gerade die Community - mehr nicht. Zwar ist es schön zu sehen, dass die Leute so aufgeregt sind, wenn es um Half-Life geht. Doch ich hasse es, wenn ich sehe, dass die Leute in dieser Art >getrollt< werden.«

In den vergangenen Wochen brodelte die Gerüchteküche rund um den Ego-Shooter Half-Life 3wieder relativ kräftig. So wurde beispielsweise Anfang Dezember ein vermeintlicher Mitarbeiter des Entwicklerstudios Valve mit einem Half-Life-3-T-Shirt gesichtet. Kurze Zeit später kam das Gerücht bezüglich einer Internet-Schnitzeljagd rund um den Shooter auf, was jedoch wenig später offiziell dementiert wurde.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...