Halo 4 - Neue Infos zum Multiplayer

In der aktuellen Ausgabe des GameInformer sind neue Details zum Multiplayermodus des Ego-Shooters Halo 4 aufgetaucht.

von Sebastian Klix,
08.04.2012 15:08 Uhr

Bisher waren vor allem Informationen zum Einzelspielerpart des für Ende des Jahres geplanten Ego-Shooters Halo 4 bekannt, die in unserer Vorschau nachgelesen werden können. In der aktuellen Ausgabe des GameInformers sind nun auch neue Details zum Mehrspielermodus aufgetaucht.

Die wichtigste Neuerung dürfte dabei wohl der »Spartan Ops«-Modus sein, der zusätzlich zum regulären kooperativen Modus für die Kampagne, weitere Koop-Einsätze ähnlich wie der »Spec Ops«-Mode in Call of Duty: Modern Warfare 3 , für bis zu vier Spieler bietet. Diese sind sogar über einer Rahmenhandlung verknüpft, dafür entfällt wohl der »Firefight«-Modus komplett.

Halo 4
Genre: Action
Release: 06.11.2012

Weitere Details:

  • Die Spartan Ops-Missionen sind über eine Handlung miteinander verknüpft, die über mehrere Monate nach Release weitergeführt werden soll.
  • Die kompetitiven Spielmodi werden als »Training« bezeichnet und finden innerhalb einer virtuellen Realität, welche die Mehrspieler-Areale entwirft, auf der UNSC Infinity, einem mehrere Kilometer langen Schiff, statt.
  • Die neue Währung sind Spartan-Punkte, mit denen neue Panzerungen, Fertigkeiten, Missionen und mehr freigeschaltet werden können.
  • Sprinten wird zur Standard-Funktion von Panzerungen. Wiederkehrende Rüstungsfertigkeiten sind das Jetpack, Hologramm und die aktive Tarnung.
  • Eine weitere Funktion der Rüstung ist »Forerunner Vision«, die ermöglicht, durch Wände zu sehen.
  • Bestätigte Waffen sind: Assault Rifle, Assault Carbine, Battle Rifle, Shotgun, Magnum, Plasma Pistol, Sniper Rifle, Designated Marksman Rifle und der Covenant Carbine.
  • Es wird wahrscheinlich vier Granatentypen geben, unter anderem Splitter- und Plasmagranaten.
  • Waffen tauchen nicht mehr an den selben Stellen auf sondern tauchen per Zufallsgenerator auf. Das soll verhindern, dass Veteranen gegenüber Neulingen einen Vorteil haben.
  • Nach dem Tod soll es reine Respawn-Wartezeit mehr geben.
  • Man kann jederzeit einer laufenden Partie beitreten.

Halo 4 soll Ende 2012 für die Xbox 360 erscheinen. Erstmals wird das Spiel nicht von Bungie sondern von 343 Industries entwickelt.

Alle 146 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...