Halo 4 - Entwickler: »Neue Koop-Inhalte für ein paar Jahre geplant«

Der Entwickler 343 Industries will den Koop-Modus von Halo 4 über mehrere Jahre laufen lassen und mit neuen Inhalten füllen. Das sagte Frank O'Connor in einem Interview.

von Maximilian Walter,
04.06.2012 18:05 Uhr

Der »Spartan-Ops«-Modus von Halo 4 soll die Spieler über Jahre unterhalten. Der »Spartan-Ops«-Modus von Halo 4 soll die Spieler über Jahre unterhalten.

In einem Interview mit der englischen Tageszeitung The Guardian sprach Frank O’Connor, Development Director bei 343 Industries, über die das kommende Halo 4 . Der Entwickler plant demnach, die »Spartan Ops« genannten Koop-Missionen über einen langen Zeitraum laufen zu lassen.

»Die Spartan-Ops-Story ist für wenigstens ein paar Jahre angelegt. Wenn die erste Episode erfolgreich ist, wenn sie den Leuten Spaß macht, dann führen wir sie fort. Unser Handlungs-Bogen reicht für Jahre, mit einem Anfang, der Mitte und einem Ende«, sagte er.

Red vs. Blue-Video zu Halo 4 3:29 Red vs. Blue-Video zu Halo 4

343 Industries möchte mit den Spartan-Ops-Missionen ein ähnliches Phänomen schaffen, wie The Elder Scrolls 5: Skyrim oder World of Warcraft . »Wir möchten das Spiel zu einem Stammtischgespräch machen. Wenn ihr vier Arbeitskollegen seid und zusammen diese Mission geschafft habt, dann sollt ihr auch die Geschichte erlebt haben. Es wird nicht so sein, dass ihr einfach einen Reaktor sprengt und dann eine Zwischensequenz seht. Es sind echte Charaktere mit bedeutenden Handlungen, die die Geschichte des ganzen Universums verändern.«

Halo 4 wird von Microsoft in der Pressekonferenz heute Abend (4.6. 2012 18.30 Uhr) auf der E3 gezeigt. Der Ego-Shooter erscheint am 6. November 2012.

Halo 4 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...