Halo-Historie - Die Erfolgsgeschichte des Master Chiefs

Die Halo-Reihe gehört zu den erfolgreichsten Spiele-Serien aller Zeiten. Wir werfen einen Blick auf die bisherige Historie der Shooter-Serie um den Supersoldaten Master Chief.

von Julian Freudenhammer,
03.04.2012 16:00 Uhr

Halo-Historie im Video Halo-Historie im Video

Die Halo: Master Chief Collection ist das bisher umfangreichste Halo-Paket und erzählt fast die komplette spielbare Saga um den Supersoldaten Master Chief.

Die wird Ende 2015 mit Halo 5: Guardians endlich weiter erzählt. Neben dem grün gerüsteten Helden gibt es erstmals seit dem zweiten Teil eine zweite spielbare Hauptfigur, nämlich Agent Locke. Dessen Hintergrund wird in der Serie Halo: Nightfall erzählt, die in der Master Chief Collection enthalten ist. Halo 5 ist nach Halo 4 das zweite Halo-Spiel des Entwicklungsstudios 343 Industries.

Halo heißt aber nicht automatisch Master Chief oder Ego-Shooter. Halo Wars übertrug das Halo-Universum 2009 in ein Echtzeitstrategieszenario und Halo 3: ODST sowie Halo Reach waren parallel beziehungsweise vor der Hauptstory angesiedelt. 2011 folgte dann ein grafisch aufgemotztes HD-Remake des Ur-Halos von 2001. Außerdem erschien 2013 der isomaterische Ableger Halo: Spartan Assault.

Das Entwicklerstudio Bungie war mit Ausnahme von Halo Wars, Halo Anniversary sowie Halo4 und dem kommenden Halo 5 für alle bisherigen Spiele der Halo-Reihe verantwortlich.

In unserem Special widmen wir uns derweil der kompletten Halo-Reihe inklusive aller Remakes und frischen euer Wissen über die Ringwelt, den Master Chief und Co auf.

Alle 13 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...