Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Die nächsten Spiele von Bandai Namco - Wenig Next-Gen, viel Free2Play

Der Publisher Bandai Namco präsentiert in Berlin sein Line-Up für das Jahr 2014 und die ersten Monate von 2015. Wir fassen zusammen, was zu Titeln wie GRID 3, Soul Calibur und Tales of Xillia 2 verraten wurde und welche Trends zu erkennen sind.

von Tobias Veltin,
26.04.2014 13:30 Uhr

Sogenannte Pre-E3-Events gehören bei vielen Videospiel-Publishern mittlerweile zu den festen Terminen im Jahresablauf. Wenige Monate vor der großen Messe in Los Angeles gibt es bei diesen Veranstaltungen für Journalisten die Möglichkeit, einen Überblick über die kommenden Titel des jeweiligen Herstellers zu bekommen. Auch Bandai Namco lud in diesem Jahr wieder zu seinem Pre-E3-Event »Level Up« im Umweltforum in Berlin.

Die erste (ernüchternde) Erkenntnis: Bis auf The Witcher 3: Wild Hunt zeigt der Publisher kein einziges Next-Gen-Spiel. Die einzelnen Studios warten wohl noch ab, wie sich die Verkäufe von PlayStation 4 und Xbox One entwickeln, eventuell können wir mit neuen Ankündigungen auf der E3 rechnen. Aber auch ohne viel Next-Gen-Brimborium hat Bandai Namco einige spannende Titel im Portfolio.

Grid: Autosport geht im Vergleich zu seinem Vorgänger wieder mehr in die Simulationsrichtung.Grid: Autosport geht im Vergleich zu seinem Vorgänger wieder mehr in die Simulationsrichtung.

Rennspielfans dürfte die Ankündigung von Grid Autosport, dem dritten Teil der Rennspielserie für PlayStation 3 und Xbox 360 freuen. Die Racing-Experten von Codemasters entwickeln den Titel bereits seit knapp einem Jahr, schon Ende Juni soll der Renner erscheinen. Anders als das eher arcadige und nicht völlig überzeugende Grid 2 aus dem letzten Jahr setzt Autosport wieder auf einen Schuss mehr Simulation.

In der Rolle eines aufstrebenden Rennfahrers müssen wir jede Menge Fahrzeugklassen (u.a. Tourenwagen, Straßenflitzer oder Formelrenner) durchlaufen, um am Ende ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Je nach eigenem Anspruch lassen sich zig Fahrhilfen zuschalten. Außerdem erfreulich: Codemasters baut in Autosport zwei Cockpit-Perspektiven sowie ein detailliertes Schadensmodell ein.

Die Online-Komponente rund um das eigene System Racenet wird deutlich ausgebaut, wir dürfen nun zum Beispiel mit unseren Kumpels Racing Clubs beitreten. In Berlin können wir bereits ein paar Proberunden auf dem Hockenheimring und einer Strecke in San Francisco drehen und sind äußerst angetan.

Das Fahrgefühl ist hervorragend und die Rennverläufe insbesondere durch die sehr gute, weil hartnäckige und aggressive Gegner-KI spannend und abwechslungsreich. Durch die unterschiedlichen Autoklassen und Pistenvariationen (100 Variationen an 22unterschiedlichen Örtlichkeiten) dürfte auch auf lange Sicht für Abwechslung gesorgt sein. Unser Fazit: Sehr vielversprechend.

Monkey D. Ruffy und seine Bande aus One Piece stürzen sich in ein neues Abenteuer.Monkey D. Ruffy und seine Bande aus One Piece stürzen sich in ein neues Abenteuer.

Schon seit Jahren spülen die Versoftungen der One Piece-Animes viel Geld in die Kassen von Bandai Namco. Kein Wunder also, dass in Berlin auch der neueste Teil präsentiert wird. One Piece: Unlimited World Red (für PS3, Wii U, Vita und 3DS) heißt das Ganze und soll laut Executive Producer Daisuke Uchiyama vor allem durch seine Geschichte an den Bildschirm fesseln. Held Monkey D. Ruffy und seine Strohhutbande treffen in Unlimited World Red einen geheimnisvollen Waschbären namens Pato und reisen mit ihm zu einer Insel, auf der sie von dem legendären Piraten The Red Count gefangen genommen werden.

Cool: One Piece-Erfinder Eiichiro Oda zeichnete Pato und The Red Count extra für das Spiel, auch an der Entwicklung der Story war die Anime-Legende beteiligt. Insgesamt gibt es im neuen One Piece neun spielbare Charaktere, zahlreiche Bosskämpfe und einen Koop-Modus für vier Spieler auf der Vita und zwei Spieler auf PS3 und Wii U. Neu hinzu kommt der Battle Coliseum Mode, in dem wir uns nach und nach in einer Arena mit immer stärker werdenden Gegnern herumprügeln müssen.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.