Mad-Max-Easter-Egg - Kein Half-Life 3 weil Gordon Freeman tot ist?

In der postapokalyptischen Spielwelt von Mad Max wurde ein verkohlter Leichnam entdeckt, der frappierend an Gordon Freeman erinnert. Gibt es also kein Half-Life 3, weil der Protagonist mittlerweile verstorben ist?

von Tobias Ritter,
23.09.2015 08:31 Uhr

Gordon Freeman hat es leider zerlegt: Mad Max hat offenbar den Grund dafür gefunden, warum es immer noch kein Half-Life 3 gibt.Gordon Freeman hat es leider zerlegt: Mad Max hat offenbar den Grund dafür gefunden, warum es immer noch kein Half-Life 3 gibt.

Während sich wohl unzählige Spieler Tag für Tag fragen, wann denn nun endlich das lang ersehnte Half-Life 3 veröffentlicht wird, hat Mad Max offenbar die Antwort gefunden: Gar nicht. Gordon Freeman wurde nämlich zwischenzeitlich verbrannt wie ein Schnitzel im Fegefeuer und liegt irgendwo in Gutgashs Territorium herum.

Auf dieses amüsante Easter-Egg in der postapokalyptischen Spielwelt von Mad Max ist zumindest der Imgur-Nutzer Swagmastavondagmasta gestoßen. Auf zahlreichen Screenshots zeigt er eine verkohlte Leiche, die unter anderem die markante Brille des Half-Life-Protagonisten trägt. Außerdem ist ein ebenso verkohlter Arm zu finden, der noch die obligatorische Brechstange hält.

Wo das Easter-Egg zu finden ist, zeigen eine Karte der Spielwelt und ein Screenshot der Gegend.

Ob Valve tatsächlich an Half-Life 3 arbeitet, bleibt derweil weiter unklar. Gerüchte und Spekulationen zum Thema gab es in den vergangenen Jahren zuhauf. Zuletzt hatte sich aufgrund der langen Wartezeit sogar Naughty Dog als Entwickler angeboten.

Mad Max - Test-Video: Monotonie und ganz viel Sand Mad Max - Test-Video: Monotonie und ganz viel Sand

Alle 107 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...