No Man's Sky - Fans sammeln Verbesserungsvorschläge für das nächste Update

Das letzte große Update für No Man’s Sky hat die Fantasie der Community nachhaltig angeregt und so sammeln die Spieler bereits fleißig Vorschläge für die Inhalte des nächsten Updates von Hello Games.

von Dom Schott,
09.02.2017 09:00 Uhr

No Man's SkyNo Man's Sky

Wer nicht selbst aktiv No Man's Sky spielt, der dürfte zuletzt von diesem Titel gehört haben, als das Entwicklerteam Hello Games mit dem Foundation-Update im November 2016 für einiges Staunen gesorgt hatte. Zahlreiche neue Features fanden ihren Weg in die zufallsgenerierte Endlosigkeit, darunter der Basenbau und die gründliche, grafische Überarbeitung ganzer Sternensysteme.

Mehr: Das Foundation-Update gibt uns ein Zuhause & damit den Spielspaß zurück

Während das Spiel nach diesem Update bereits wieder aus dem Fokus der allgemeinen Aufmerksamkeit verschwand, blühte der Kern der NMS-Community wieder ganz neu auf: Neben unzähligen Bildergalerien von besonders schönen Spielerbasen bis hin zu spektaktulären Planetenkostellation tauchen nun auch immer mehr Listen auf, die eifrig neue Verbesserungsvorschläge für das nächste Update von Hello Games sammeln.

No Man's Sky - Trailer zum Foundation-Update 1.1: Basenbau & Frachter vorgestellt No Man's Sky - Trailer zum Foundation-Update 1.1: Basenbau & Frachter vorgestellt

Mittlerweile wurde sogar ein eigenes Subreddit eingerichtet, in dem knapp 100 Spieler nichts anderes tun, als Feature-Wunsch an Feature-Wunsch zu reihen und ihre Auswahl ausführlich zu begründen. Zu den herbeigesehnten Verbesserungen und Neuerungen gehören unter anderem mehr Ausbaumöglichkeiten für Frachter, neue Planetenklassen, Schnee-Physik und eine Überarbeitung des "Game Over-Screens". Bisher respawnen Spieler mit dem alten Raumschiff aber ohne Inventar auf einer Weltraumstation, wenn sie im All von Piraten abgeschossen wurden. Viel eleganter wäre laut Community aber eine Crash-Sequenz, in der das eigene Raumschiff in Richtung des nächstgelegenen Planeten saust und Spieler eine Bruchlandung verhindern müssen.

Mehr: No Man's Sky - Dataminer finden erneut Hinweise auf Bodenfahrzeuge

Hello Games pflegt trotz der wachsenden Listen weiterhin eher die Rolle des stummen Beobachters, statt wie gefordert den Dialog mit der Community wieder zu eröffnen. Daher bleibt uns wohl nichts weiter übrig, als abzuwarten und uns überraschen zu lassen, an was die Entwickler derzeit arbeiten.

Spielt ihr noch No Man's Sky? Oder plant ihr eure Rückkehr?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...