Oculus Rift - Playstation VR kein Konkurrent, Reddit-Fragerunde mit Palmer Luckey

Palmer Luckey verriet kürzlich in einem Interview, warum Playstation VR keine Konkurrenz für die Oculus Rift sei. Außerdem will der Oculus-VR-Mitgründer bald bei Reddit den Fans Rede und Antwort stehen.

von Elena Schulz,
09.01.2016 15:24 Uhr

»Die Oculus Rift ist hochwertiger als Playstation VR«, meint Palmer Luckey. Der beantwortet auch auf Reddit bald alle Fragen zu VR.»Die Oculus Rift ist hochwertiger als Playstation VR«, meint Palmer Luckey. Der beantwortet auch auf Reddit bald alle Fragen zu VR.

Seit kurzem ist die Katze aus dem Sack: Die Oculus Rift soll hierzulande über 700 Euro kosten. Ein happiger Preis, der sich aber angeblich lohnt. Zumindest soll Oculus VR dem Mitgründer des Unternehmens, Palmer Luckey, zufolge sehr viel hochwertiger sein als Sonys VR-Technologie. Außerdem gäbe ohnehin es keinen direkten Konkurrenzkampf zwischen den beiden Produkten.

Playstation VR ist vor kurzem zu einem ähnlichen Preis beim kanadischen Amazon aufgetaucht, einen offiziellen Preis oder Release-Termin gibt es aber noch nicht. Palmer zufolge sei Playstation VR aber keineswegs ein ernstzunehmender Konkurrent. Angeblich soll die VR-Technologie nicht mit der von Oculus mithalten können. Hinzu kommt, dass Sonys ehemaliges Projekt Morpheus sich an eine völlig andere Zielgruppe richtet.

"»Ich denke, es gibt nicht viele Leute, die schon eine PS4 besitzen, aber keinen hochwertigen Gaming-PC und einfach so ein 1.500-Dollar-Investment in die Rift machen. Es ist ein völlig anderer Markt. Sie wollen Virtual Reality einer ganz anderen Zielgruppe näherbringen, von denen ich annehme, dass sie überhaupt nicht Teil unseres Marktes sind.«"

Für PS4-Spieler handle es sich bei Sonys VR-Headset also durchaus um ein gutes Produkt, mit der Oculus ließe es sich aber nicht wirklich vergleichen. Schließlich sei Playstation VR kein High-End-Headset, da die PS4 einfach über sehr viel weniger Leistungsfähigkeit als ein PC verfüge.

Auch interessant:Virtual Reality Revolution: Werden Oculus, HTC Vive und Co ein Erfolg?

Insgesamt sei die Beziehung der beiden Unternehmen aber gut. Schließlich habe man das gemeinsame Ziel, die Öffentlichkeit von VR zu überzeugen. Man habe Sony deshalb bereits vor der Kickstarter-Kampagne frühe Versionen der Oculus Rift gezeigt. Gemeinsam habe man damals die minimalen Standards eines guten VR-Erlebnisses besprochen, um zu vermeiden, Spieler durch minderwertige VR-Produkten von der Erfahrung abzuschrecken.

Wer noch mehr zum Thema VR erfahren möchte, kann die Chance nutzen und Palmer Luckey auf Reddit befragen. Dort wird er am 10. Januar um 20 Uhr EST (entspricht bei uns dem 11. Januar um 2 Uhr morgens) Fragen im /r/pcmasterrace-Bereich beantworten.

Oculus Rift - Talk: Der hohe Preis ist ein gutes Zeichen Oculus Rift - Talk: Der hohe Preis ist ein gutes Zeichen

Alle 10 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...